Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Knoten soll platzen

Handball Knoten soll platzen

Sonnabend ab 19 Uhr hat der Oberligist MTV Großenheidorn mit der HSG Nienburg einen hochkarätigen Gegner zu Gast, das Derby verspricht viel Spannung.

Voriger Artikel
Sechs Spiele Sperre für Saulius Tonkunas
Nächster Artikel
Heimpremiere für TV Bergkrug
Quelle: Symbolfoto

Handball. Die Gäste treten zum dritten Mal in Folge auswärts an. Bislang hat Nienburg diese Aufgaben hervorragend gemeistert und zwei Siege eingefahren. Der Gegner kommt also mit jeder Menge Selbstbewusstsein und einigen Fans im Schlepptau.

MTV-Coach Aleksandras Getautas: „Ich hoffe, es wird ein Schlüsselspiel, wo der Knoten platzt.“ Das gilt aktuell hauptsächlich für die Defensivabteilung, der es noch an Souveränität fehlt. Gegen Nienburg wird vermutlich Jonas Borgmann fehlen, Maik Bokeloh ist gesperrt. Im Angriff sieht Getautas noch Potenzial nach oben, obwohl das im Moment die kleinere Baustelle darstellt. „Wir müssen uns steigern, um uns vernünftig zu präsentieren“, fordert Getautas den nötigen Willen und Einsatz ein. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr