Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Körber und Scharf deutsche Vizemeister

Leichtathletik / Nordic Walking Körber und Scharf deutsche Vizemeister

Die diesjährigen deutschen Meisterschaften im Nordic Walking fanden erstmals in Hausen nahe Beuron in Baden-Württemberg statt. 130 Teilnehmer konnte Hausens Bürgermeister Raphael Osmakowski-Miller im Ziel in Empfang nehmen.

Voriger Artikel
Schaumburgia siegt in Düsseldorf
Nächster Artikel
Niederlage trotz Leistungssteigerung

Bernd Fiedler (von links), Angelika Körber und Karl-Heinz Scharf vor dem Start in Hausen.

Quelle: cwo

Von Carolin Hampel

Leichtathletik. Mit Angelika Körber, Karl-Heinz Scharf und Bernd Fiedler waren drei Nordic Walker vom VfL Bückeburg im „Team Niedersachsen“ unter den Teilnehmern. Musste sich das Team Niedersachsen bei den Männern im letzten Jahr noch mit Platz sechs zufriedengeben, gelang der Mannschaft jetzt der Coup: Die Mannschaft wurde Deutscher Vizemeister hinter dem Team von MIKA-Sport aus Schwaben, aber vor den sonst dominierenden Nordic Walkern aus Nordrhein-Westfalen.

„Die Strecke war um ein vielfaches schwerer als bei der Weltmeisterschaft in Roding“, so Karl-Heinz Scharf nach der Veranstaltung. Steile Anstiege und Bergab-Strecken mit Geröll forderten von allen Teilnehmern äußerste Konzentration und Geschick auf dem dreimal zu durchwalkenden Parcours. Dabei durfte auch der richtige Stockeinsatz nicht außer Acht gelassen werden, um nicht mit einer 300-Meter-Strafrunde belegt zu werden.

Das Team Niedersachsen konnte sich in der Besetzung Thorsten Schlief, Klaus Clausen-Gehrmann, Henning Köhlert, Karl-Heinz Scharf und Johannes Woll in 12:59:26 Stunden mit der Silbermedaille belohnen. In der Einzelwertung belegte Karl-Heinz Scharf in 2:39:02 Stunden Rang vier in seiner Altersklasse M 65.

Auch für das Damenteam mit Angelika Körber war die Überraschung im Ziel perfekt. Bei der letzten Deutschen Meisterschaft noch vom Pech verfolgt erreichten die fünf Niedersachsen Sabine Weber, Ursula Grube, Marnie Clausen, Angelika Körber und Ulrike Menke in diesem Jahr die Deutsche Vizemeisterschaft. Angelika Körber kam in der Altersklasse W 45 zudem auf einen achten Platz in 2:55:49 Stunden. Einzelstarter Bernd Fiedler belegte in der starken Altersklasse M 55 in 2:56:14 Stunden Rang 12.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr