Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kurs aufs Mittelfeld

Handball Kurs aufs Mittelfeld

Der Generalkurs soll Richtung Mittelfeld gehen: Oberligist HSG Schaumburg Nord hat im letzten Heimspiel des Jahres den MTV Soltau zu Gast.

Voriger Artikel
Reuthers räumen ab
Nächster Artikel
Reifeprüfung

Wichtiger Faktor: Philip Reinsch soll am Kreis für möglichst zahlreiche Tore sorgen.

Quelle: hga

Von Heinz-Gerd Arning

Handball. „Das müssen wir gewinnen, um den Anschluss an das Mittelfeld zu halten“, erklärt HSG-Coach Jörg Hasselbring. Denn der aktuell mit 10:10-Punkten belegte elfte Platz stellt in der eng stehenden Liga ein Risiko dar. Geht das Spiel gegen den Tabellenvierzehnten verloren, rutscht die HSG mitten hinein in den Abstiegskampf.

Nur ein Heimsieg hilft der HSG wirklich weiter, allerdings wird Soltau kein einfacher Gegner sein. „Sie haben einige Ergebnisse gezeigt, die aufhorchen lassen“, meint Hasselbring. Dazu darf getrost der 32:26-Heimsieg des vergangenen Wochenendes über den VfL Hameln gezählt werden. Dieses Ergebnis wird Soltau neues Selbstvertrauen beschert haben. Man dürfe den Gegner auf keinen Fall unterschätzen, warnt Hasselbring.

Ein besonderes Augenmerk wird die HSG auf Jan Wagner sowie die Hamidic-Brüder richten. Edwin Hamidic erzielte bislang 60 Tore, sein Bruder Alen derer 25. Hasselbring setzt darauf, dass seine Mannschaft ihre zuletzt gezeigten Leistungen wiederum abruft. Gerade der Auftritt bei der knappen 31:33-Niederlage gegen den Tabellenführer MTV Vorsfelde sollte der HSG das nötige Selbstbewusstsein geben.

Der Heimvorteil sollte sein Übriges tun, wobei sich die Mannschaft der Tatsache bewusst sein muss, dass die zahlenden Fans einen höchst engagierten Auftritt erwarten.

Anwurf ist am Sonnabend um 18 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr