Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
LSV kämpft erneut gegen das Wetter

Segelfliegen LSV kämpft erneut gegen das Wetter

Bereits das zweite Wochenende in Folge sind die Bedingungen für die Bundesliga-Segelflieger des LSV Rinteln alles andere als optimal gewesen.

Segelfliegen. Wiederum waren die südlichen Bundesländer vom Wetter bevorzugt.

Zunächst mussten die Rintelner Piloten am Sonnabend warten, bis die hohe Bewölkung Richtung Osten abgezogen war. Erst dann konnte sich mäßige Thermik bilden. Allerdings hatte die eingeflossene Warmluft zur Folge, dass sich erneut keine aufwindweisenden Schönwetterwolken bildeten. Erst gegen halb drei konnten Stefan Bachmann, Volker Fiebig und Ulrich Kaiser starten. Fiebig flog zunächst Richtung Westen und musste nach nur 40 Kilometern seinen Hilfsmotor starten, um eine Außenlandung zu vermeiden, somit war sein Flug nicht wertbar. Etwas besser erging es Stefan Bachmann und Ulrich Kaiser. Im engen Teamflug kämpften sie sich bis zum Teutoburger Wald vor. Dort waren die Bedingungen ein bischen besser, allerdings noch weit davon entfernt, dass man hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten erreichen konnte. Bereits nach drei Stunden wurde die schwer zu findende Thermik schwächer und der Heimweg musste angetreten werden.

Mit großen Mühen konnten Bachmann und Kaiser 110 Geschwindigkeitspunkte erreichen. Der Rundensieger vom AC Bamberg erflog sich bei bestem Wetter 354 Geschwindigkeitspunkte.

Für den LSV Rinteln sprang Platz 22 heraus und damit ein Punkt für die Gesamtwertung. Während am Sonntag dann in Bayern und Baden-Württemberg erneut gute Segelflug-Bedingungen herrschten, regnete es flächendeckend und langanhaltend nördlich des Mains.

Der LSV Rinteln rutscht durch die schwache Runde in der Tabelle von Platz fünf auf Rang sieben ab. Die Gesamtwertung wird weiter vom LSV Schwarzwald angeführt, gefolgt von der LSG Bayreuth und dem LSV Burgdorf. seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben