Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
LSV schafft Klassenerhalt

Segelfliegen LSV schafft Klassenerhalt

Das war ein Riesensatz mitten in den endgültigen Klassenerhalt: Der LSV Rinteln belegte in der 18. Wertungsrunde der 1. Segelflug-Bundesliga den 3. Platz und schob sich in der Tabelle von Rang zwölf auf den siebten Rang vor.

Voriger Artikel
Wie gewonnen, so zerronnen
Nächster Artikel
Hoher Unterhaltungswert
Quelle: haz

Segelfliegen.  Es ging eng zu auf dem Rintelner Flugplatz. Die Vorteile des Hangfluges am Wiehen- und Wesergebirge hatten sich herumgesprochen, die Rintelner sowie Piloten des LSV Bückeburg-Weinberg mussten sich ihre Plätze mit sechs weiteren Vereinen teilen. Angefangen beim Tabellenführer LSV Burgdorf trafen Piloten der FG Oerlinghausen, HAC Boberg, LSV Altkreis Isernhagen, AC Braunschweig und FV Celle in Rinteln und Bückeburg ein. Der Hamburger Verein HAC Boberg reiste mit fünf Segelflugzeugen an.

 So teilten sich die Rintelner ihren „Haushang“ mit der Konkurrenz und behielten die Übersicht. Die Piloten Carsten Kopsieker, Wilhelm Schneider sowie Reinhard Schramme mit seinem Kopiloten Jerome Schramme folgten auf dem dritten Rang der Rundenwertung. Als Sieger der Wertung trug sich der LSV Schwarzwald in die Listen ein, Bückeburg flog auf Rang neun, Burgdorf auf den elften Platz.

 Da nur noch eine Wertungsrunde geflogen wird, steht für die Rintelner das vor der Saison angestrebte Ziel Klassenerhalt fest. Es scheint sogar möglich, die erste Saison in der 1. Bundesliga mit einem Platz unter den zehn besten Segelflug-Vereinen Deutschlands zu beenden. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr