Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Larsson macht den Sack zu

Handball Larsson macht den Sack zu

Der TSV GWD Minden hat gestern das zweite Spiel des Doppelspieltages gewonnen. Bei der HG Saarlouis siegten die Ostwestfalen mit 25:23 (12:13).

Voriger Artikel
Maurice Nolte überrollt die HSG
Nächster Artikel
Kein Glück

Handball. Die Mindener geben sich im Kampf um den Aufstieg in die erste Liga weiterhin keine Blöße – auch, wenn es gestern erneut enge Partie war, die der neue Tabellenführer erst in der Schlussphase zu seinen Gunsten entschied.

 Nach dem 1:0 durch Nenad Bilbija liefen die Gäste der Musik meist hinterher. Beim 6:3 führten die Saarländer erstmals mit drei Toren (13.) und erhöhten in der Folge auf 11:7 (20.). Miladin Kozlina und Bilbija brachten die Weserstädter bis zur Pause beim 12:13 in Reichweite.

 Auch nach dem Seitenwechsel gaben die Gastgeber zunächst den Ton an, auch wenn Christoffer Rambo beim 14:14 den Ausgleich schaffte und Charlie Sjöstrand beim 18:17 die zwei Mindener Führung gelang (40.). Saarlouis zeigte mit dem starken Patrick Schulz im Kasten Moral und drehte das Ergebnis – 21:19 (46.). Die Mindener wurden nun in der Abwehr sicherer und Torwart Kim Sonne zeigte einen starken Schlussspurt. Rambo brachte GWD mit zwei Treffern zum 24:22 entscheidend in Front (57.). Sonne hielt anschließend einen Siebenmeter und Hendrik Larsson machte den Sack mit dem 25:22 zu. GWD: Svitlica 6, Bilbija 4, Rambo 3, Sjöstrand 3/1, Südmeier 3, Kozlina 2, Torbrügge 2, Larsson 1, Hösl 1.  uk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr