Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Leistungsexplosion beim „Land-Ei“ Feldmann

Lokalsport / Fußball Leistungsexplosion beim „Land-Ei“ Feldmann

Wenn Hoffnungen sich mit einer gewissen Verzögerung erfüllen, macht das Ergebnis umso mehr Freude. Tobias Feldmann kam im vorletzten Sommer zum VfR Evesen.

Voriger Artikel
FC muss negativen Trend stoppen
Nächster Artikel
Tipp-Duell vom 15. November

Tobias Feldmann findet beim VfR Evesen zurzeit seine sportliche Erfüllung.

Quelle: ph

Von Jörg Bressem

Fußball. Dass er ein großes Talent ist, war bekannt. Dass er mit seiner Veranlagung ein Spielmacher und „Zehner“ werden kann, war deutlich zu spüren. Doch den sichtbaren Durchbruch schaffte der 22-Jährige erst in diesen Tagen.

 Feldmann war bei den Siegen gegen Rinteln und Leveste der entscheidende Mann. Seine positive Entwicklung war stetig und sie wurde zuletzt von wichtigen Begleiterscheinungen unterstützt.

 Da ist zunächst das Gewicht. Alle Welt will mit dem Ziel des idealen Body-Maß-Index abnehmen, nur Feldmann wollte schon immer zulegen. „Vor zwei Jahren war ich noch ein dürrer Hering“, sagt er. Zehn Kilo habe er seitdem zugenommen, dadurch sei er im Zweikampf widerstandsfähiger geworden, zumal es sich keineswegs um Fett, sondern vorwiegend um Muskeln handelt, die er sich im Fitnessstudio antrainiert.

 Darüber hinaus entstand aus dem Trainerwechsel beim VfR Evesen für ihn ein positiver Impuls. „Lutz Kreuz übertrug mir klare Aufgaben, die intensive Vorbereitung tat mir gut und mein Kopfballspiel ist besser geworden“, berichtet der ehrgeizige Tobias Feldmann. Auch er habe nach der schwierigen letzten Saison endlich das Gefühl, dem Spiel den eigenen Stempel aufdrücken zu können. Schließlich sei mit Ylli Syla in dieser Saison vorne nun ein Stürmer, der die richtigen Laufwege hat und der deshalb gut anspielbar sei.

 Dass Tobias Feldmann gerade jetzt eine Leistungsexplosion erlebt, ist eigentlich verwunderlich, denn beruflich ist er gerade voll im Stress. Noch im November muss er zur Abschlussprüfung seiner Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen antreten. Feldmann arbeitet bei einem großen Versicherungskonzern in Hannover, fährt täglich mit der Bahn in die Landeshauptstadt und wird das auch nach überstandener Prüfung so machen, denn die Übernahme in ein Arbeitsverhältnis ist bereits in trockenen Tüchern. Am Abend wird gebüffelt. Stressresistent scheint Tobias Feldmann aber zu sein. Es gibt im Normalfall keinen Tag in der Woche, an dem er nicht Sport treibt. Dreimal ist er beim VfR Evesen im Training gefordert, einmal wird gespielt, zweimal geht er zum Fitness und an dem einzigen freien Abend, dem Montag, fährt er seit drei Jahren nach Obernkirchen, um in der Halle in einer Hobbymannschaft mitzuspielen. Selbst das macht er nicht ohne fußballerischen Hintergedanken. „Es geht locker zu, aber ich kann in der Halle meine Technik weiter verbessern“, sagt er.

 Bezüglich seiner fußballerischen Ausbildung nimmt er nämlich durchaus gewisse Defizite wahr. Die Spielmacher von Mitbewerbern wie Bad Pyrmont oder Hameln hätten meist schon höher gespielt. Er aber komme „vom Dorf“ und müsse sich deshalb selbst mehr erarbeiten, glaubt er. Damit wolle er aber nicht seine Fußballjugend im Auetal herabwürdigen, betont Tobias Feldmann. Er spielte beim damaligen TSV Kathrinhagen, ehe es zur Fusion zum SC Auetal kam. Er wurde schon als Jugendlicher unter Mirko Undeutsch zum Stammspieler in der Herrenmannschaft. In dieser Zeit absolvierte Feldmann regelmäßig zwei Spiele am Wochenende. „Ich habe schon damals gewusst, dass ich höher spielen möchte“, erzählt er. Der Kontakt zum VfR Evesen kam über Alexander Schröder zustande und der Wechsel sei im Gespräch zwischen Peter Möse und SCA-Chef Dieter Grupe reibungslos über die Bühne gegangen.

 Tobias Feldmann – ein junger Mann, der im Leben gut klar kommt, der mehr gibt, als er muss, und der gerade einen Lauf hat. Nur ein drängendes Bedürfnis kann er nicht befriedigen: Gerne würde er häufiger mal zu Spielen seines Lieblingsvereins Hannover 96 fahren, doch das sei aufgrund seines ausgebuchten Wochenplans nun wirklich nicht mehr möglich, meint er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr