Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
MTV Großenheidorn verliert auswärts

Es läuft nicht viel zusammen MTV Großenheidorn verliert auswärts

Das war nichts: Frauen-Landesligist MTV Großenheidorn hat im Auswärtsspiel bei der HSG Laatzen-Rethen 21:29 (11:17) verloren, der Gastgeber hat sich durch den Sieg den Klassenerhalt gesichert.

Handball. „Unser Problem war der Angriff, die Moral war in Ordnung“, erklärte MTV-Coach Alexander Wenzel. Schnell lagen die Seeprovinzlerinnen 1:5 hinten. Im Angriff lief nicht viel zusammen, jede Menge technischer Fehler in allen Variationen brachten Laatzen Kontermöglichkeiten, die gut genutzt worden. „Wir verwerfen vorn und Laatzen hat gut Tempo gemacht“, sagte Wenzel. In der ersten Hälfte kassierten die Seeprovinzlerinnen schon zwölf Tempogegenstöße.

Mit einer guten Abwehr und jetzt selbst gemachtem Tempo wehrten sich die Gäste und kamen bis auf 19:21 heran. Dann folgten drei Pfostentreffer, zwei, drei Fehler und eine Unterzahl, beim 19:26 war die Sache durch. Zwar öffnete der MTV noch die Abwehr, aber es änderte an der Pleite nichts mehr. MTV:

Dreyer 3, Rindfleisch 3, Lindsay 3, Battermann 3/1, Geiger 2, De Salvo 2, Schirmer 2/1, Meyer 1, Reineck 1, Schröpfer 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben