Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
MTV Obernkirchen jubelt trotz Pleite

Handball / Landesliga MTV Obernkirchen jubelt trotz Pleite

Sie haben verloren und die Klasse trotzdem sicher: Landesligist MTV Obernkirchen unterlag im vorletzten Saisonspiel bei der HSG Langenhagen 22:33 (11:12), kann aber auch bei einer Niederlage im letzten Saisonspiel gegen die HSG Herrenhausen/Stöcken nicht mehr auf einen Abstiegsplatz abrutschen.

Voriger Artikel
MTV Großenheidorn bleibt im Rennen
Nächster Artikel
Kräftige Abreibung für HSG

Handball. Denn die unmittelbare Konkurrenz in Gestalt des TV Garmissen-Ahstedt verlor ebenfalls, belegt nun den ersten Abstiegsplatz und liegt drei Punkte hinter dem MTV. Für Obernkirchens Coach Mike Bezdicek war es kein angenehmer Nachmittag. Schuld daran waren in der zweiten Halbzeit die Unparteiischen. „Ich bin schockiert und stinksauer, mit der einseitigen Spielleitung war ich nicht einverstanden“, zürnte der Coach. Selbst die Spieler des Gastgebers schüttelten die Köpfe. Von zehn Zeitstrafen kassierte der MTV allein neun in Hälfte zwei, Langenhagen insgesamt drei.

Bis 14:13 (35.) war Obernkirchen dabei, dann hagelte es Zeitstrafen, Angriffe wurden aus Sicht des MTV ohne Grund zurückgepfiffen. Über 16:21 (42.) und 20:28 (53.) musste der MTV die Pleite hinnehmen. „Die Spielleitung hat die Mannschaft moralisch zerstört“, sagte Bezdicek.

MTV: Vaicys 7/4, Tonkunas 5, Peters 3, Spitmann 3, Backhaus 2, Karabyik 1, Reimann 1.hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr