Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
MTV Obernkirchen steigt ab

Handball MTV Obernkirchen steigt ab

Der Landesligist MTV Obernkirchen hat die Saison mit einer deutlichen 23:34 (11:14)-Auswärtsniederlage beim TSV Anderten II beendet und steigt in die WSL-Regionsoberliga ab.

Voriger Artikel
Hausmeister und Sportskanone
Nächster Artikel
Schmolke ist zielsicher

HANDBALL. Wie Manfred Hartmann, Spielleiter der Landesliga Hannover auf Nachfrage mitteilte, steigen mindestens vier Mannschaften ab, da durch den Abstieg von drei Mannschaften aus der Verbandsliga in die Landesliga die gleitende Skala zum Einsatz kommt. Sollte der Tabellenzweite TV Stadtoldendorf die Relegation für den vierten Aufsteiger in die Verbandsliga nicht gewinnen, müssen sogar fünf Mannschaften absteigen.

 „Es ist nicht so gelaufen, wie wir es geplant hatten“, erklärte MTV-Coach Aleksandras Getautas rückblickend auf die Saison. Seit Beginn der Serie hatten Coach und der MTV mit einer schwierigen personellen Lage zu kämpfen. Der Kader stand so gut wie nie komplett zur Verfügung, berufliche Gründe und Verletzungen waren die Ursache. Zwar tat der MTV alles, um die Lage zu bessern, etwa mit der Nachverpflichtung von Torhüter Edvinas Mikucionis, am Saisonende reichte es nicht, um die Klasse zu halten. MTV:

 Vaicys 7, Tonkunas 6/3, Peters 4, Butzke 2/2, Besser 2, Hoffmann 1/1, Burghard 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs. Über das Aktuelleste in den Ligen berichtet für euch Buzzer-Reporterin Jacky Wynes im Video-Interview. mehr