Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
MTV hadert und verliert

Handball MTV hadert und verliert

Das war unnötig: WSL-Regionsoberligist MTV Großenheidorn II verlor bei den HF Aerzen den Faden und anschließend das Spiel 22:23 (13:8). „Die erste Halbzeit war sensationell“, erklärte Coach Patrick Robock.

Voriger Artikel
Ostermeier überragend – SV Obernkirchen in Torlaune
Nächster Artikel
Pleite im Top-Spiel
Quelle: dpa

Handball. Da hatte die Oberliga-Reserve Spiel und Gegner im Griff. Dann kam die Halbzeit und alles war anders. „Eine Katastrophe, wir haben den Spielbetrieb eingestellt“, sagte Robock. Aerzen holte Tor um Tor auf, hatte die Fans im Rücken und der MTV hielt sich in den Zweikämpfen vornehm zurück. Ab dem 16:15 kippte das Spiel zum 21:21-Ausgleich. Der MTV haderte mit sich selbst und den Schiedsrichtern und verlor.

MTV: Koy 6, Neuenfeld 6, Thisius 3, Birth 2, Lubs 2, Wisina 1, Kassbaum 1, Herbst 1.hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr