Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Meisterschaft im Visier

Tennis Meisterschaft im Visier

Sie mischen wieder mit: Die Herren 30 der SG Rodenberg haben in der Verbandsklasse nach dem klaren 6:0-Erfolg gegen den DSV Hannover 78 II wieder gute Aufstiegschancen.

Voriger Artikel
Bronze in der Staffel
Nächster Artikel
Feuriges Final-Four

Thorben Menzel punktet für die SG Rodenberg im Einzel und Doppel.

Quelle: pr.

Tennis. Oberliga Herren 30: RW Rinteln – Braunschweiger THC 2:4. Die Rintelner hofften, durch den Einsatz von Peter Hodel einen weiteren Sieg einzufahren, um den Klassenerhalt abzusichern. Die Rechnung ging nicht auf. Doch zum Glück verlor auch Hannover 78 sein letztes Spiel und ist somit der zweite Absteiger. Die Ergebnisse: Peter Hodel 6:2/6:4, Lars-Uwe Hofmeister 6:4/6:4, Christoph Kalbe 4:6/ 4:6, Sven Feltz 6:4/1:6/6:10. Kalbe/Kolbe 2:6/3:6, Hodel/Feltz 4:6/5:7.

Oberliga Herren 60: TC Wunstorf – TV Bergkrug 6:0. Der Spitzenreiter und Aufsteiger in die Nordliga war für den TVB eine Nummer zu groß. Die Gäste schließen die Serie als Tabellenvierter ab. Die Ergebnisse: Peter Riediger 4:6/3:6, Horst Bauermeister 1:6/1:6, Hans Jürgen Otto 2:6/0:6, Manfred Stock 4:6/6:4/6:10. Riediger/Beck 6:2/5:7/4:10. Bauermeister/Stock 1:6/7:6/9:11.

Oberliga Herren 70: GW Stadthagen – Hildesheimer TV 2:4.  In einer offenen Begegnung blieb der erhoffte Punktgewinn aus. Zwar steht noch ein Spiel gegen den Spitzenreiter aus Göttingen aus, doch eine Niederlage bringt den Klassenerhalt nicht in Gefahr.

Die Ergebnisse: Thomas Grund 6:4/6:7/7:10, Hans Kalda 2:6/4:6, Siegfried Schmitz 7:6/3:6/10:7, Axel Ritze 6:4/ 3:6/6:10. Kalda/Schmitz 3:6/ 1:6, Grund/Ritze 6:2/4:6/10:6.

Landesliga Herren 40: Schneverdinger TC – SG Rodenberg 5:1.  Durch die Niederlage rutschte die SG auf den fünften Tabellenplatz ab. Der Klassenerhalt ist jedoch nur noch theoretisch in Gefahr, denn das Schlusslicht aus Mörse kann gegen Schneverdingen eigentlich nicht gewinnen.

Die Ergebnisse: Andre Lutz 4:6/2:6, Mark Funke 0:6/6:3/ 6:10, Stephan Lotz 0:6/1:6, Christian Weigt 6:7/4:6. Lutz/Weigt 3:6/6:7, Funke/Lotz 2:6/6:4/10:7.

Verbandsliga Herren 30: TSV Havelse – Bückeburger TV 5:1. Die Leistungsklassen sprachen für eine ausgeglichene Begegnung, doch in der Realität war der Spitzenreiter haushoch überlegen. Die Ergebnisse: Markus Schäfer 3:6/2:6, André Munkelt 3:6/2:6, Martin Janser 4:6/1:6, Sascha Biskup 1:6/2:6. Munkelt/Janser 3:6/3:6, Schäfer/Biskup 7:5/6:1.

Verbandsklasse Herren 30: SG Rodenberg – DSV Hannover 78 II 6:0. Durch diesen überlegenen Sieg haben die Rodenberger nun sogar wieder echte Aufstiegschancen. Dazu muss allerdings im nächsten Heimspiel ein Sieg gegen den Spitzenreiter aus Husum gelingen. Die Ergebnisse: Arndt Krage 6:3/6:0, Thorben Menzel 6:3/6:0, Björn Wehrmacher 6:3/6:0, Alex Martea 6:2/ 1:6/10:8. Krage/O. Menzel 6:2/6:1, Th. Menzel/Martea 6:4/6:2.

Misburger TC II – Bückeburger TV II 2:4. Auch die Bückeburger mischen im Aufstiegskampf mit, doch vermutlich wird der Aufstieg zwischen Rodenberg und Husum entschieden. Die Ergebnisse: Robin Beuthan 6:7/5:7, Utz Rippe 6:3/4:6/8:10, Niels Busche 6:4/6:1, Markus Spier 6:3/6:4. Beuthan Rippe/6:3/0:6/10:7, Busche/Spier 6:3/6:4.

Verbandsklasse Herren 40: GW Stadthagen – DTV Hannover II 1:5. Nach dem Aufstieg folgte für die Stadthäger der direkte Wiederabstieg. Zumindest das erklärte Saisonziel nicht Letzter zu werden, wurde erreicht. Die Ergebnisse: Christian Knolle 2:6/2:6, Thorsten Lerch 1:6/0:6, Jens Bartels 6:4/3:6/3:10, Bernd Köhler 6:0/6:0. Bartels/Köhler 6:4/4:6/ 2:10, Knolle/Funck 0:6/0:6. nem

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr