Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Mia Brocks rudert allen davon

Rudern Mia Brocks rudert allen davon

Bei der niedersächsischen Sprint- und Landesmeisterschaft sind Marion und Johanna Reichardt von der RR Schaumburgia sowie die Bückeburgerin Mia Brocks, die für den RV „Weser“ Hameln rudert, an den Start gegangen.

Rudern. Im Junioren-Doppelzweier und im Einer der Altersklasse A traten die Zwillinge in der offenen Gewichtsklasse an. Auf der kurzen Distanz von 400 Metern sicherten sich die Reichardts im Doppelzweier im Sechs-Boote-Feld den Bronzerang. Im Einer waren die Gegnerinnen einen Kopf größer als Marion und Johanna, sodass beide im Sprint das Nachsehen hatten. Marion belegte vor ihrer Schwester Johanna den 5. Platz.

Mia Brocks (Jahrgang 2000) ging bei ihrer ersten Landesmeisterschaft zusammen mit Helene Dippel (Mündener RV), Katharina Stegen und Kaya Doreen (beide RV Hameln) im gesteuerten Renndoppelvierer der Altersklasse B auf die Strecke. Trotz eines schnellen Starts konnte das Quartett das hohe Tempo der Konkurrenz nicht mitgehen und belegten den 4. Platz.

Am zweiten Tag zeigten die Bückeburger Ruderinnen über die lange Strecke von 1000 Metern ihre Fähigkeiten. Die Zwillinge zündeten im Doppelzweier den Turbo und setzten sich mit kraftvollen Schüben vom Feld ab. Am Ende hatten Marion und Johanna zwölf Sekunden Vorsprung vor der Konkurrenz. Im Einer gab es ein Geschwisterduell um den 2. Platz, den Johanna für sich entschied. Es siegte Johanna Grüne vom Hannoverschen Ruderclub.

Mia Brocks zeigte ein starkes Rennen im Einer über 1000 Meter der Altersklasse B und gewann mit deutlichem Vorsprung. seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben