Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Nach 11:30-Pleite: Es kann nur besser werden

Handball / Frauen-WSL-Oberliga Nach 11:30-Pleite: Es kann nur besser werden

Erst ein Drittel der laufenden Saison wurde gespielt und doch wartet auf Frauen-WSL-Oberligist HSG Schaumburg Nord II eine möglicherweise schon vorentscheidende Partie.

Voriger Artikel
MTV Auhagen ohne Alina Beigang
Nächster Artikel
MTV muss vom Schema abweichen
Quelle: dpa

Handball (hga). In eigener Halle hat der Tabellenvorletzte den Tabellendrittletzten TV 87 Stadtoldendorf zu Gast.

 Mit 2:12-Punkten stehen die Kontrahenten ganz unten. Das rettende Mittelfeld liegt bereits mindestens vier Punkte entfernt. Es treffen aufeinander die beiden schlechtesten Defensivabteilungen der Liga, die von Dirk Göbel trainierte HSG-Reserve hat zudem die zweitschlechteste Angriffsleistung zu verzeichnen.

 Für die Göbel-Schützlinge kann es nach der schlimmen 11:30-Pleite beim SV Warmsen vom vergangenen Wochenende nur besser werden. Wie schon Warmsen stellt auch Stadtoldendorf einen unmittelbaren Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt dar. Jetzt zählt nur Kampf, Einsatz und die Bereitschaft die eigene Leistungs- und Schmerzgrenze deutlich zu überschreiten.

 Anwurf: Sonntag, 15 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr