Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Nach 16 Jahren ist Schluss

Fischer geht Nach 16 Jahren ist Schluss

Einstimmig haben die 117 stimmberechtigten Delegierten beim 17. Kreissporttag des Kreissportbundes (KSB) Schaumburg eine neue Satzung beschlossen. Anschließend wählte die Versammlung einen neu strukturierten Vorstand.

Voriger Artikel
Möller verteidigt den Titel
Nächster Artikel
Orsulic erwartet hohe Motivation

Die Führungsriege: Morten Spenner (hinten von links, Finanzen), Axel Bergmann (Öffentlichkeitsarbeit), Hagen Rank (Bildung, Geschäftsführer) und Claus Stiller (Vereinsentwicklung) sowie Andreas Bültmann (vorne von links, Sportstättenbau, Sportgeräte), Werner Metschke (Kreisfachverbände), Michael Sauer (Sportentwicklung) und Jörg Eberding (Sportjugend).

Quelle: hga

Niedernwöhren. Für die nächsten zwei Jahre bilden Morton Spenner (Vorstandsmitglied für Finanzen), Michael Sauer (Sportentwicklung), Claus Stiller (Vereinsentwicklung), Hagen Rank (Bildung), Andreas Bültmann (Sportstättenbau und Sportgeräte) sowie Axel Bergmann (Öffentlichkeitsarbeit) die Führungsriege. Mit Werner Metschke (Volleyball) als Vorsitzendem der Konferenz der Sportfachverbände sind diese erstmals im KSB-Vorstand vertreten.

Jörg Eberding gehört dem Vorstand als Vorsitzender der Sportjugend ebenso an wie Rank als Geschäftsführer. Alle neuen Vorstandsmitglieder wurden von Delegierten einstimmig gewählt. Eberding und Metschke, zuvor von den jeweiligen Fachverbänden bestimmt, erhielten ihre Bestätigung von der Versammlung ebenfalls einmütig.

Kein alleiniger Vorsitz mehr

Einen alleinigen Vorsitzenden, wie es ihn in den vergangenen 16 Jahren mit Dieter Fischer gegeben hat, sieht die neue Satzung nicht mehr vor. Auch der erweiterte Vorstand wurde gestrichen. Den gesetzlich vorgeschriebenen geschäftsführenden Vorstand bilden die Vorstandsmitglieder für Finanzen (Spenner), Sportentwicklung (Sauer) und Vereinsentwicklung (Stiller) sowie der Geschäftsführer (Rank). Jeweils zwei dieser vier Personen sind für den Kreissportbund Schaumburg vertretungsberechtigt.

Rank besetzt jeweils eine halbe Stelle mit dem Aufgabenbereich Bildung sowie als Geschäftsführer. Aufgrund der hauptberuflichen Tätigkeit für den KSB soll sich Rank als erster Ansprechpartner und Repräsentant etablieren. Die neue Vorstandsstruktur wurde geschaffen, um anfallende Arbeiten besser zu verteilen, da die Bereitschaft, zeitintensive ehrenamtliche Tätigkeiten zu übernehmen, abnimmt.

Fischer wirbt für Kommunikation

„Jetzt ist genug mit der Lobhudelei“, sagte Fischer, als er endlich an der Reihe war. Der langjährige „Chef“ gab im Anschluss an zahlreiche Grußworte – unter anderem von Landrat Jörg Farr, dem Landtagsabgeordneten Karsten Becker (SPD) und Niedernwöhrens Ortsbürgermeister Thomas Bachmann – zum letzten Mal einen Vorstandsbericht ab. Darin blieb er sich treu und warb für die vielen Angebote des Kreissportbundes ebenso wie für mehr Kommunikation zwischen den Vereinen sowie um deren Gesprächsbereitschaft mit den Kommunen.

„Der Sport und seine Vereine müssen in der Gesellschaft verankert sein, sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren“, stellte der Vorsitzende klar. Dem KSB und den Kommunen wies er die Aufgabe zu, sich als Brückenbauer zwischen den Vereinen zu engagieren und diese dann auch zu unterstützen.

Die Berichte aus den einzelnen Bereichen einschließlich des Kassenberichtes lagen der Versammlung in einem Berichtsheft vor. Der Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet. Spenner stellte die Haushaltsvoranschläge für 2016 und 2017 vor, die bei drei Enthaltungen angenommen wurden. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr