Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nicht nachgelassen

Handball / Verbandsliga +++mit Video Nicht nachgelassen

Sie haben Forderungen erfüllt und sich selbst belohnt: Der Verbandsligist HSG Schaumburg Nord II fegt den Tabellenletzten HV Lüneburg mit 37:18 (17:10) aus der Halle und verschafft sich Anschluss an sichere Tabellenregionen.

Voriger Artikel
TSV Limmer gewinnt Frauenmasters
Nächster Artikel
Moral und Einstellung stimmen

Dynamisch: Alexander Müller (links) erzielt eines seiner vier Tore.

Quelle: hga

Handball. Ganz überraschend gab es eine Premiere: HSG-Spielertrainer Sebastian Reichardt stand zum ersten Mal in der laufenden Saison auf der Platte. Reichardt machte den Unterschied in Qualität und Führungseigenschaften aus, der bei der HSG-Reserve lange vermisst wurde. Im Tor lieferte Sebastian Wille bis zur 45. Minute eine herausragende Leistung ab, an die Jan Kastening nahtlos anschloss.

 Beim 6:2 (10.) war schon zu sehen, dass Wille einen Sahnetag erwischt hatte. Im Angriff spielte die HSG-Reserve ruhig, aber ohne den ganz großen Druck. Reichardt organisierte lautstark die Abwehr, erzielte in der 19. Minute mit dem 9:5 sein erstes Saisontor. „Es ging darum, Erfahrung und Stimmung in die Abwehr zu bringen“, sagte Reichardt, der allerdings noch ziemlich unrund lief, der Einsatz kam eigentlich zu früh.

 Mitte der ersten Hälfte schlichen sich einige Fehler ein, aber beim 12:6 (24.) war die HSG-Reserve wieder deutlich vorn. Lüneburg versuchte mitzuspielen, war aber gegen die gute Abwehr und Wille überfordert. Bis zur Pause hielt der Gastgeber den Vorsprung, das 17:10 war ein gutes Polster. Und nötig, denn nach der Pause misslangen die ersten drei Angriffe. Aber die HSG-Reserve ließ einen längeren Durchhänger aus, das 24:15 (42.) von Matthias Tatge stellte schon eine Entscheidung dar. Lüneburg baute Stück für Stück ab, die HSG-Reserve stürmte weiter. „Wir haben nicht nachgelassen, das war wichtig“, sagte Reichardt.

>> HSG: Blazek 6, Peters 5, Hudasch 5, Tatge 5, Redeker 5/1, Müller 4, Reichardt 3, Kleine 2, Michaelis 1, Peter 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr