Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Nostalgie vom Feinsten

Landkreis / Fußball Nostalgie vom Feinsten

Das Ergebnis war nicht vereinbart: 2:2 trennten sich die Dream-Teams von Volker Krause und Olaf Seifert am Samstag in Lüdersfeld in einem eigens aufgelegten Nostalgie-Spiel einstiger Schaumburger Fußballgrößen.

Voriger Artikel
Spielerisch und kämpferisch zum Auswärtssieg
Nächster Artikel
Wölpinghausen an der Spitze

Schönes Treffen: Volker Krause (li.) und Olaf Seifert sind mit dem Verlauf des Nostalgie-Kicks zufrieden.

Quelle: ph

Von Carsten Beck . Und von einem lauen Herbstkick konnte erst recht nicht gesprochen werden. Auch die vorgegebene taktische Marschroute von Trainer Dittmar Schönbeck (PH/PV – paar vorne, paar hinten) wurde der freundschaftlichen Auseinandersetzung nicht gerecht. Dafür nahmen seine Kicker die Aufgabe auf dem Feld mit einem gesunden Mix aus Spaß und Ernsthaftigkeit zu genau. Hinzu kam, dass eine große Anzahl von Spielern (Thomas Klatt, Andreas Bomba, Thomas Harmening, Ludwig Castaldo) an ihrem einstigen Idealgewicht kein bisschen geschraubt hatten und diese Vorteile auch voll einbrachten. Willi Streibing hatte dagegen mit etlichen Pfunden zu kämpfen, doch der einstige Turbospieler vom FC Stadthagen wusste Rat: In der ersten Halbzeit agierte der Wunstorfer auf der rechten Abwehrseite, im zweiten Abschnitt auf dem linken Flügel – immer die Aus-wechselbank direkt vor Augen.

 Tore sind beim Fußball das Salz in der Suppe. Und der Koch hieß in Lüdersfeld Castaldo. Sein Kopfball in den Winkel („Flieger“ Krause konnte die Kugel nur noch berühren) war ebenso gekonnt und schön wie der gefühlvolle Schlenzer zum Ausgleich. Zwischenzeitlich hatte Jens Fahlbusch (TuS Lüdersfeld) mit einem unhaltbaren Schuss ins lange Eck ausgeglichen und Frank Fuchs die „Hausherren“ in Führung gebracht. Der Trainer vom TSV Algesdorf brauchte nach feinem Pass von Carsten Maharends „nur noch“ einzuschieben. Trotz der guten Leistung des Krause-Teams war Trainer Dieter Schrader – aktueller Torwart-Trainer beim 1. FC Egestorf-Langreder – mit der Laufleistung nicht ganz zufrieden. Damit kann er aber nicht Heiner Klein gemeint haben, der seine Sprintqualitäten einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis stellte. Mit welchem Eifer der Auhäger spielte, dokumentieren zwei Szenen: Als der Ball haarscharf am Pfosten vorbeirauschte, schlug er ärgerlich die Hände zusammen. Als ihm der Treffer nach einem langen Spurt vom Torwart vereitelt wurde, stöhnte der Torjäger ein lautes „Oh, Mann!“

 Die Taktgeber und Antreiber im Mittelfeld waren bei den Gelbhemden Bomba (VfL Bückeburg), bei den Grünen der immer noch aktive Youngster Jens Cording (40) vom TSV Liekwegen. Die Zentrale des Spielfeldes war ohnehin gut besucht. Hier kann man sich im gesetzten Alter besser verstecken als auf den Außenpositionen. Das nahmen dann auch gerne Jörg Niemeier (FC Stadthagen) und Mitorganisator Seifert, der immer noch am tödlichen Pass feilt, an. In der Schlussphase wollten die Mannen rund um ihren Anführer „Elli“ unbedingt den Sieg. Vornehmlich die „Riesen“ Roland Blaume und Sven Achilles trieben immer wieder an. Und Achilles, Jugendkoordinator beim SV Arminia Hannover, konnte in letzter Sekunde nur durch ein Foul gestoppt werden. Der souveräne Schiedsrichter „Theo“ Kreft zeigte auf den Punkt: Ein Fall für Seifert – ein ungelöster, denn Krause Junior parierte glänzend und sorgte dafür, dass es beim gerechten Remis blieb.

 Nach dem Spiel gab es nur zufriedene Gesichter. Alle, wie Jens Pilzecker, langjähriger Anführer beim VfL Bückeburg, freuten sich, alte Sportsfreunde unter optimalen Bedingungen in Lüdersfeld wieder getroffen zu haben. Lars Reuther, Trainer vom TuS Niedernwöhren: „Das hat jeder gesehen: Alle konnten richtig gut kicken und hatten ihren Spaß.“ Und Olaf Seifert sprach vielen aus dem Herzen: „Es war ein ebenso schönes Treffen wie Ergebnis. Das schreit nach Wiederholung!“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr