Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ostermeier überragend – SV Obernkirchen in Torlaune

Jugendfußball Ostermeier überragend – SV Obernkirchen in Torlaune

In der A-Junioren-Bezirksliga hat die JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen den bisherigen Spitzenreiter TuS Sulingen im direkten Duell von der Tabellenspitze verdrängt.

Voriger Artikel
Teufelskerl Aschenbrenner
Nächster Artikel
MTV hadert und verliert

Nicht zu bremsen: Die A-Junioren des SV Obernkirchen landen im Bezirksliga-Derby gegen den TSV Hagenburg einen 6:1-Sieg.

Quelle: ph

Jugendfußball. TuS Sulingen – JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 1:2 (0:0). Es war der fünfte Sieg in Folge für die von Fabian Stapel trainierte JSG. Nach druckvollem Beginn der Gastgeber kam die JSG besser ins Spiel, hatte durch Marius Brösche einige Chancen zur Führung. In Hälfte zwei war Sulingen wieder am Drücker, setzte die JSG unter Druck. Während der Gast nur durch Konter gefährlich war, traf Sulingen zur verdienten 1:0-Führung. Brösche war es dann, der kurz darauf entschlossener als in Hälfte eins eine Chance zum 1:1-Ausgleich nutzte. Leon Horstmann blieb es dann vorbehalten, kurz vor Spielende den Siegtreffer zu erzielen. „Der Mann des Spiels, er hat sich ungemein in den Dienst der Mannschaft gestellt“, erklärte Stapel.

 Torfolge: 1:0 Pascal Löhmann (75.), 1:1 Marius Brösche (78.), 1:2 Leon Horstmann (85.).

JFV 2011 Nenndorf – TSV Fortuna Sachsenross 2:3 (1:1). Die Fortunen hatten vom Anpfiff weg mehr Ballbesitz, während sich der JFV auf Reaktionen beschränkte. Jan Schönfelder glich die Gäste-Führung zu dem Spielverlauf entsprechenden Remis zur Pause aus. In Hälfte zwei ging der JFV in Führung, doch die nötige Sicherheit brachte der Treffer nicht. Nur wenige Minuten später glich diesmal der Gast aus. „Über das dritte Tor kann man nur den Kopf schütteln“, meinte JFV-Coach Jens Lattwesen. In Ballbesitz und Überzahl ließ sich der JFV den Ball abnehmen und kassierte den entscheidenden Treffer.

 Torfolge: 0:1 Jannik Hoehne (37.), 1:1 Jan Schönfelder (43.), 2:1 Jean-Luc Bruns (50.), 2:2 Marcel Hayduk (53.), 2:3 Philipp Hofmeister (77.).

SV Obernkirchen – TSV Hagenburg 6:1 (2:0). Toni Bannert und Giuseppe Battaglia schossen den spielbestimmenden Gastgeber zur Pause 2:0 in Führung, Hagenburg kam in den ersten 45 Minuten zu keiner Torchance. Dennoch war der TSV auf dem Posten, nutzte nach dem Seitenwechsel durch Maximilian Lück einen Abwehrfehler und verkürzte auf 1:2. Der SVO legte umgehend durch Maurice Matz und Justian Kober nach. Ein Eigentor von Mathis Lock sowie ein Treffer des überragenden Tim Ostermeier besiegelten die deutliche Niederlage der Gäste. „Eine durchschnittliche Leistung reichte, um auch in der Höhe zum verdienten Heimerfolg zu kommen“, erklärte SVO-Coach Oliver Franke.

 Torfolge: 1:0 Toni Bannert (36.), 2:0 Giuseppe Battaglia (40.), 2:1 Maximilian Lück (57.), 3:1 Maurice Matz (66.), 4:1 Justian Kober (70.), 5:1 Mathis Lock (ET, 80.), 6:1 Tim Ostermeier (88.).

BW Hemmendorf-Salzhemmendorf – SC Rinteln 2:2 (1:0). Auf dem schwer bespielbaren Platz wurde das Spiel intensiv geführt. Der Gastgeber hatte die erste Chance durch einen Lattentreffer. Nach der 1:0-Führung in Hälfte eins erhöhte der Gastgeber nach dem Seitenwechsel auf 2:0. Der SCR steckte nicht auf, Dennis Winkler traf aus 16 Metern zum 1:2-Anschluss. Winkler krönte seine Leistung in der Nachspielzeit mit dem Treffer zum 2:2-Ausgleich. „Der Punktgewinn war hochverdient, weil die Mannschaft aufopferungsvoll gekämpft hat“, sagte Coach Roland Walter.

 Torfolge: 1:0, 2:0 Kevin Schumacher (14., 51.), 2:1, 2:2 Dennis Winkler (66., 90-+2).

JSG Deister United – JSG Schwalbe Tündern/Afferde 2:0 (2:0). Nach vierwöchiger Pause startete der Gastgeber furios. Fabian Golombek stellte mit zwei Treffern schon bis zur 18. Minute den späteren Endstand her. Weitere Chancen blieben bis zur Halbzeit ungenutzt. Im zweiten Abschnitt verflachte das Spiel, der Gastgeber brachte das 2:0 über die Zeit. „Es war ein Arbeitssieg meiner Mannschaft“, sagte JSG-Coach Andreas Fiegel.

 Torfolge: 1:0, 2:0 Fabian Golombek (4., 18.). hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr