Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Pfaffes Tore reichen nicht

Handball Pfaffes Tore reichen nicht

Mit einer knappen 34:36 (17:18)-Auswärtsniederlage im Gepäck musste Frauen-Regionsoberligist HSG Schaumburg Nord II die Heimreise von der SG Ost Himstedt-Bettrum antreten.

Voriger Artikel
Nervenstark
Nächster Artikel
In Torlaune
Quelle: dpa (Symbolbild)

Handball. Himstedt brachte die von Dirk Göbel trainierte Landesliga-Reserve zunächst mit einer 5:1-Deckung gegen den halblinken Rückraum aus dem Konzept. Doch die HSG reagierte mit einer Umstellung auf zwei Kreisläuferinnen, glich vom 3:9 zum 12:12 aus. Aileen Pfaffe und Anneli Blume trafen nach Belieben, die HSG führte 16:14. Leichte Fehler führten zum 17:18-Pausenrückstand.

 Über 23:21 ging es beim 26:26 in die Schlussphase. Dann verlor die HSG den Faden, bäumte sich beim 29:35 (54.) noch einmal auf, aber es reichte nicht mehr. „Zeitweise sind wir zu unkonzentriert, gerade die Abwehrleistung hat mir nicht gefallen“, erklärte Göbel.

HSG: Pfaffe 11, Blume 7, Drewes 5, Müller 4, Reese 3, Anders 3, Strahler 1.hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr