Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Pflicht erledigt

Handball Pflicht erledigt

Der Frauenhandball-Landesligist HSG Schaumburg Nord hat seine Auswärtsaufgabe beim Tabellenletzten MTV Rohrsen II durch einen 29:15 (15:9)-Erfolg erledigt. Damit stieß der Tabellenführer die Tür zur Oberliga ganz weit auf, der Aufstieg kann schon am nächsten Wochenende gesichert werden.

Voriger Artikel
Mental auf der Höhe
Nächster Artikel
Mannschaftsleistung schlägt „Larifari“

Symbolbild

Quelle: Archiv

Hameln. Beim Tabellenletzten dauerte es bis zum 9:7 (20.), dann setzte sich der Ligaprimus über 21:11 (40.) deutlich ab. „Es war ordentlich, sicher kann man das eine oder andere besser machen“, erklärte HSG-Trainerin Nevena Baranek.

Insgesamt war es der geforderte Pflichtsieg. Der MTV Rohrsen suchte sein Heil in geduldig ausgespielten Angriffen, in der Hoffnung, die Abwehr des Ligaprimus irgendwie einzuschläfern. Es sei halt immer schwierig, gegen den Letzten zu spielen, so Baranek. Sie eröffnete schon die Agenda für das kommende Wochenende: „Jetzt müssen wir uns auf Germania List konzentrieren“, sagte die Trainerin. List stellt dann das letzte Hindernis vor der Oberliga dar. HSG:

Pfaffe 6, Renn 5, Schindler 4, Pinkenburg 4/2, Rohrssen 3, Schmidt 3, Göing 2, Brockmann 1, Mummert 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr