Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pflichtaufgabe erfüllt

Hektische Begenung Pflichtaufgabe erfüllt

In einer durch die schlechte Schiedsrichterleistung nach der Pause hektischen Begegnung hat Zweitligist TSV GWD Minden einen ungefährdeten 31:22 (16:10)-Erfolg gegen den TSV Bayer Dormagen eingefahren.

Voriger Artikel
HSG feiert Kantersieg
Nächster Artikel
Keine Zeit zum Durchatmen

Überragend: Charly Sjöstrand erzielt zehn Tore für GWD.

Quelle: uk

Handball (uk). Die Referees Tolga Karamuk und Nikos Seliger verhängten insgesamt zwölf Zeitstrafen und wirkten in einer vor 2054 Zuschauern eigentlich leicht zu leitenden Partie überfordert. „Der Unterschied passt, ich bin zufrieden. Wir haben konsequenter gespielt als zuletzt“, erklärte GWD-Trainer Frank Carstens. Die Gäste wurden in den ersten Minuten des Spiels klassisch ausgekontert. Die Mindener eroberten die Bälle, und dann ging die Post ab. 7:1 führten die Gastgeber nach zehn Spielminuten und verpassten dabei eine noch höhere Führung. Mit dem sicheren Vorsprung im Rücken hielt der Schlendrian Einzug bei den Hausherren. Das nutzten die Gäste zur Ergebniskorrektur – 4:9 (13.). GWD führte zeitweise mit sieben Toren, ging mit 16:10 in die Kabine.

 Nach dem Seitenwechsel sorgten die Schiedsrichter für Platz auf dem Parkett und verhängten bis zur 40. Spielminute sieben Zeitstrafen, zwei davon für den Mindener Aleksandar Svitlica. Aber GWD blieb konzentriert. Mit seinem siebten Tor baute Charly Sjöstrand die Führung auf 21:13 aus (42.). Mitte der zweiten Halbzeit war das Spiel entschieden, Joakim Larsson erhöhte auf 24:15. Mehr als eine Randnotiz: Wegen der prekären personellen Situation – auch Keeper Gerrie Eijlers musste verletzt passen – bekamen die Youngster Joel Birlehm im Tor sowie Jannik Jungmann und Max Staar Spielpraxis. Staar gelangen sogar zwei Tore. Überragender Mindener war Sjöstrand, der zehn Tore erzielte. „Das war sehr gut für die Mannschaft. Wir waren heute viel besser als noch in Rostock“, erklärte der Schwede. GWD:

 Sjöstrand 10/1, Rambo 3, Südmeier 1, Torbrügge, 2, Larsson 3, Staar 2, Svitlica 2, Doder 4, Bilbija 4.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr