Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Platz zwei eintüten

Handball Platz zwei eintüten

Mit einem Auswärtssieg beim MTV Rohrsen II will Frauen-Landesligist HSG Schaumburg Nord die Serie der letzten vier Saisonspiele eröffnen. Das Spiel beginnt heute um 15 Uhr.

Voriger Artikel
Nicht unterschätzen
Nächster Artikel
Revanche
Quelle: Symbolfoto

Handball. Den Aufstieg wird sich Tabellenführer HSG Hannover-Badenstedt II bei drei Punkten Vorsprung auf die HSG nicht mehr nehmen lassen. „Ich denke, wenn wir die Punkte machen, sind wir Vizemeister“, erklärt HSG-Coach Olaf Keck. Sechs Punkte beträgt der aktuelle Abstand des Tabellenzweiten auf den Tabellendritten TuS Altwarmbüchen.

Um die Vizemeisterschaft schon jetzt perfekt zu machen, bedarf es eines Sieges über die Rohrser. Der Gastgeber hatte eine starke Phase in der Saison, ließ dann wieder nach und wird aktuell auf Rang sieben geführt. Im Hinspiel unterlag die HSG 23:24, damals waren viele Fehlpässe im Angriff für die Pleite verantwortlich. Das soll diesmal anders werden, wie Keck meint: „Wir sind gut drauf.“ Dazu kann der Coach auf den kompletten Kader zurückgreifen. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr