Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Positives Fazit

12. Winter-Cup Positives Fazit

Acht Stunden dauerte der zweite Teil des 12. Winter-Cups für Frauenmannschaften der HSG Schaumburg Nord, dann hatte sich Regionsoberligist VfL Wolfsburg II den Turniersieg gesichert.

Voriger Artikel
Erste Niederlage
Nächster Artikel
Auftakt nach Maß

Der SC Auetal (links) besiegt die JSG Süd-Weser mit 4:2 und fährt als Gruppenerster zum Sparkassen-Masters-Finale der A-Junioren.hga

Handball (hga). Im Finale setzte sich die Wolfsburger Reserve mit 11:8 gegen den Regionsligisten SC Germania List III durch. Das Spiel um Platz drei entschied Regionsligist SVG Celle III mit einem 11:9-Sieg gegen die ebenfalls in der Regionsliga spielende SG Letter 05 für sich.

 Acht Mannschaften aus Regionsoberliga und Regionsliga spielten zunächst in zwei Gruppen die Halbfinalisten aus. „Es war genau das Richtige, um sich nach den Feiertagen wieder an das Spiel unter Wettkampfbedingungen zu gewöhnen“, erklärte Dirk Göbel, Coach des Gastgebers HSG Schaumburg Nord II. Der Gastgeber beendete das Turnier auf Rang sieben. Das Zusammenspiel passte teilweise noch nicht, im Angriff fehlte öfter das Selbstvertrauen für einen konsequenten Abschluss. „Ich habe gut sehen können, an welchen Schwächen wir bis zum Rückrundenstart noch arbeiten müssen“, sagte Göbel, der mit Marisa Reese und Melanie Götz zwei erfahrene Rückkehrer im Kader begrüßte. Die HSG zog auch für den zweiten Teil ein positives Fazit. „Von den Teilnehmern kam ein sehr positives Feedback“, sagte Göbel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr