Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Probleme mit der Überzahl

Fußball Probleme mit der Überzahl

Die U-23 des VfL Bückeburg braucht ganz schön viel Fläche für ihr Spiel. Als sich die Reserve des 1. FC Germania Egestorf/Langreder nach einer Gelb-Roten Karte auf die Abwehrarbeit konzentrierte, da zeigten sich die Schwächen der jungen Mannschaft von Martin Prange.

Voriger Artikel
Tief in der Krise
Nächster Artikel
FSG verschenkt zwei Punkte

Im Reserveduell trennten sich der VfL Bückeburg (links) und der 1. FC Germania Egestorf/Langreder mit 1:1.

Quelle: ph

Fußball. Sie hatte Probleme, das Spiel zu machen und sie musste sich deshalb mit einem 1:1-Unentschieden begnügen.

 Ein Ergebnis, mit dem die VfL-Reserve aber zufrieden sein konnte, denn die Gäste hinterließen am Sonnabend einen starken Eindruck. Einige Beobachter stuften die Oberligareserve vor Saisonbeginn sogar als Mitfavorit ein. Das Spiel war in der ersten Halbzeit entsprechend ansehnlich. Beide Mannschaften gingen unbeschwert ans Werk, es entstanden reichlich Torchancen. Aus dem Spiel heraus fielen aber keine Treffer. Für die beiden Tore bedurfte es Elfmeter. Den ersten bekam der VfL Bückeburg zugesprochen, als Marvin Stahlhut in der 12. Minute unnötig von hinten umgesäbelt wurde. Milorad Petrovic verwandelte gewohnt sicher zum 1:0 für die Gastgeber. Dieser Strafstoß war unumstritten, der für die Gäste in der 29. Minute war es nicht. Moritz Heine traf zwar den Gegner, zuerst aber den Ball. Schiedsrichter Jakob Dally zeigte aber auch hier auf den Punkt. Vajta Lazity verwandelte zum 1:1. Ein Spielstand, der zur Pause durchaus den gezeigten Leistungen entsprach.

 Nach dem Wechsel war der VfL bemüht. Es fehlten aber die spielerischen Elemente, die Ideen und die schöpferische Kraft. Spätestens als Egestorf/Langreder ab der 63. Minute in Unterzahl spielte, tief stand und sich darauf beschränkte, das 1:1 über die Bühne zu bringen, da konnte das Spiel des VfL nicht mehr begeistern.

VfL II: Sören Raschke, Büsing, Franke (85. Rene Thom), Sutmar, Voß (75. Ghonaim), Heine, Stahlhut, Jean-Paul Thom, Petrovic, Khodr, Naroska.jö

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr