Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Punkte nach Hause geholt

Handball Punkte nach Hause geholt

Der Frauen-Landesligist MTV Auhagen hat sich in eigener Halle der HSG Schaumburg Nord mit 24:32 (9:16) geschlagen geben müssen. Da die unmittelbaren Konkurrenten der HSG verloren, geht die von Olaf Keck trainierte Mannschaft auf Platz zwei hinter der HSG Hannover-Badenstedt II in die Winterpause.

Voriger Artikel
Tabellenplatz untermauern
Nächster Artikel
Carstens ist superfroh

In festen Händen: Vilja Krisiunaite (Mitte) erzielt gegen die HSG-Deckung dennoch acht Treffer.

Quelle: hga

Handball. Die von Silke Fanslau trainierten Auhägerinnen wehrten sich im Rahmen der Möglichkeiten nach Kräften. Die Rote Karte für Rieke Täufert (50.) und das verletzungsbedingte Ausscheiden von Kristina Eichner (53.) schwächten Auhagen in der Schlussphase zusätzlich.

„Das war definitiv verdient, aber ich bin mit meiner Mannschaft nicht unzufrieden“, meinte Fanslau. Nur die schlechte Chancenverwertung missfiel der Trainerin. Dazu zählten auch vier vergebene Siebenmeter. Da waren die HSG-Torfrauen Caroline Brämswig und Kathrin Langenstein nervenstärker. „Für mich ist wichtig, dass sich die Mannschaft weiter entwickelt, das tut sie. Aber ich brauche einen Torwart“, sagte Fanslau. Jennifer Herrmann stand erneut im MTV-Tor und fehlte so im Rückraum.

„Wir haben der Tabellensituation entsprechend die zwei Punkte nach Hause geholt“, erklärte Keck. Wirkliche Kritikpunkte habe er nicht, außer, dass einige freie Würfe mehr im Tor sein können, so der Coach. Das Spiel begann auf beiden Seiten holprig. Ab dem 3:3 (11.) setzte sich die HSG Tor um Tor ab, zog über 9:5 (20.) 16:9-Pausenführung.

Beim MTV versuchte die herausragende Vilja Krisiunaite weiter eine Wende einzuleiten, war im Rückraum aber zumeist auf sich allein gestellt. Beim 20:12 (35.) hatte die HSG das Derby früh entschieden.

MTV: Krisiunaite 8, Warnecke 8/6, Lampe 3/1, von Ohlen 2, Binder 1, Beigang 1, Eichner 1.

HSG: Pinkenburg 10/4, Brockmann 5, Pfaffe 4, Neumann 3, Rohrssen 2, Schindler 2, Kleimeier 1, Göing 1, Röbbecke 1, Renn 1, Schmidt 1, Schwinn 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr