Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Reifeprüfung wird zum Härtetest

Handball / Verbandsliga Reifeprüfung wird zum Härtetest

Die Reifeprüfung wurde zum Härtetest: Verbandsligist HSG Schaumburg Nord gewann beim Tabellenletzten MTV Eyendorf 27:24 (11:13) und schob sich auf den zweiten Tabellenplatz.

Voriger Artikel
SG Liekwegen-Sülbeck bleibt oben dran
Nächster Artikel
Nienstädter verteilen fleißig Geschenke

Handball (hga). „Wenn man solche Spiele für sich entscheidet, steht man oben und der Verlierer unten“, erklärte HSG-Coach André Steege noch immer beeindruckt vom Spiel. Eyendorf zeigte sich wie schon seit Jahren spielerisch nicht überragend. Der Gastgeber griff stattdessen zur übergroßen Härte. „Und leider unfair“, sagte Steege.

Bereits nach drei Minuten war die Partie für Philipp Daseking zu Ende. Ein Schlag auf die Nase löste eine starke Blutung aus. Es habe auch ein bisschen ungerade ausgesehen, so Steege. Nur zwei Minuten später kassierte Maximilian Dohmeier einen Schlag im Kopfbereich, auch für ihn war das Spiel schnell zu Ende. Die Atmosphäre in der Halle war aufgeheizt, die beiden Schiedsrichterinnen ließen viel durch.

Die Steege-Schützlinge bekamen Eyendorf nicht in den Griff. Von der Härte irritiert, versuchte die HSG den Abstand nicht zu groß werden zu lassen. Vom 5:7 aus gelang das 10:10, in die Pause retteten die Steege-Schützlinge einen 11:13-Rückstand. „Dann haben wir uns neu justiert“, meinte Steege.

Seine Mannschaft legte den Hebel und die Abwehrformation von der 6:0-Variante auf eine 5:1-Deckung um. Jetzt kam der nötige Kampfgeist, nicht nur auf dem Feld, auch von der Bank aus. Beim 15:15 (35.) glichen die Steege-Schützlinge aus, führten wenig später 19:16.

Beim 21:21 (48.) flatterten die Steege-Schützlinge kurzzeitig. Aber die Zweikämpfe wurden weiter angenommen, die spielerische Überlegenheit zahlte sich aus. Eyendorf kassierte neun Zeitstrafen gegenüber vier der HSG. „Dass sich die Mannschaft vollständig den Arsch aufgerissen hat, habe ich selten gesehen“, resümierte Steege.

HSG Schaumburg Nord: Kutschera 7, Lattwesen 6, Brockmann 5, Frädermann 5, Patric Daseking 4.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr