Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Reiner Brombach konditionsstark

Lokalsport / Tennis Reiner Brombach konditionsstark

Einen wichtigen Sieg landeten die Herren 60 des Bückeburger TV im Kellerduell der Oberliga. Beim Schlusslicht TC Harderberg siegten die Residenzstädter mit 4:2.

Voriger Artikel
Sparkassen-Masters-Qualifikation 2013 – Zwischen den Feiertagen gibt es einen Stau
Nächster Artikel
Keine Siege in der Regionalliga
Quelle: dpa

Tennis. Oberliga-Herren 55: TV Bergkrug – HTV Hannover 2:4. Leider konnte Bernd Schade die knappe Niederlage im Match-Tiebreak nicht verhindern, denn dann wäre sogar ein Unentschieden möglich gewesen. Da der direkte Widersacher im Kampf um den Klassenerhalt, der HTV Hannover, sein letztes Spiel gegen Schlusslicht Hülfe-Heede klar gewinnen dürfte, wird Bergkrug am Ende auf dem vorletzten Tabellenplatz landen, und der bedeutet den Abstieg.

 Die Ergebnisse: Peter Riediger – Roland Ravens 6:7/2:6, Bernd Schade – Johannes Warnecke 7:6/4:6/ 7:10, Hans Jürgen Otto – Michael Schiemann 3:6/4:6, Manfred Stock – Axel Zobel 6:1/7:5. Riediger/Schade – Ravens/Warnecke 1:6/2:6, Bauermeister/Stock – Zobel/Kirsten 6:0/6:1.

Oberliga-Herren 60: TV Springe – Beckedorfer SV 2:4. Durch den Gewinn beider Doppel münzte der Tabellendritte aus Beckedorf das nach den Einzeln zu erwartende Unentschieden, doch noch in einen Sieg um und festigte somit seinen 3. Tabellenplatz.

 Die Ergebnisse: Jürgen Zell – Heinz Mensching 0:6/7:5/ 10:8, Heiko Prodlik-Olbrich – Reinholt Nolte 1:6/2:6, Heinz Glauche – Helmut Kerkmann 6:2/6:0, Herbert Rath – Werner Westerkowsky 1:6/1:6. Zell/Prodlig-Olbrich – Men-sching/Nolte 2:6/3:6, Glauche/Rath – Westerkowsky/ Böttcher 6:3/1:6/5:10.

TC Harderberg – Bückeburger TV 2:4. Das Kellerduell konnten die Bückeburger knapp für sich entscheiden. Dank der Beckedorfer Schützenhilfe stehen die Gäste nun sogar vor Springe in der Tabelle und damit nicht mehr auf einem Abstiegsplatz.

 Die Ergebnisse: Werner Tegeler – Friedhelm Pape 7:5/4:6/7:10, Adalbert Pretki – Michael Nehrmann 7:6/7:6, Ernst-Gunther Hansmann – Reiner Brombach 7:6/4:6/ 0:10, Gerd Thye – Peter Biskup 3:6/0:6. Tegeler/Schlüter – Pape/Brombach 4:6/3:6, Pretki/Thye – Nehrmann/Bokeloh 0:6/6:4/10:4.

Oberliga-Herren 65: GW Stadthagen – Polizei SV Hannover 0:6. Auch im dritten Spiel in Folge mussten die Gastgeber kräftig Lehrgeld bezahlen. Theoretisch ist zwar der Klassenerhalt noch möglich, doch so richtig mag daran keiner mehr glauben.

 Die Ergebnisse: Burkhard Pieper – Peter Ledig 0:6/1:6, Henning Burkhard – Jürgen Schwarz 4:6/7:5/7:10, Heinz- Jürgen Röder – Wolfgang Riedel 2:6/1:6, Karl-Heinz Holstein – Manfred Rausch 1:6/5:7. Pieper/Burkhard – Ledig/Riedel 4:6/3:6, Röder/Holstein – Schwarz/Feldheim 2:6/4:6.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr