Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Remis gerettet

Tischtennis-Oberliga Remis gerettet

Gerade so eben hat Oberligist TSV Hagenburg beim 8:8 gegen die TuSG Ritterhude in eigener Halle eine Heimniederlage verhindert. Dabei musste Gintautas Juchna nach langer Zeit wieder eine Einzelniederlage einstecken.

Voriger Artikel
TuS Jahn zieht einsame Kreise
Nächster Artikel
Rundum gelungen

TSV-Spielertrainer Stefan Bork gewinnt ein Einzel und steuert einen Punkt zum Remis bei.

Quelle: hga

Tischtennis. „Wir haben das Unentschieden mit Ach und Krach gerettet“, erklärte TSV-Spielertrainer Stefan Bork. Im Abschlussdoppel holten Juchna/Andrius Preidzius mit einem Viersatz-Sieg über André Binder/André Nieber den Punkt zum 8:8. Insgesamt sieben Punkte steuerten die drei Litauer Juchna, Preidzius und Rimas Lesiv bei, Bork gewann ebenfalls ein Einzel. Mit einem Sieg sollte der Abstand zum Abstiegsrelegationsplatz auf sechs Punkte anwachsen. Doch Ritterhude, ersatzgeschwächt angetreten, erkämpfte sich das Remis mit aufopferungsvollen und leidenschaftlich geführten Spielen.

 Als Preidzius seinen zweiten Einzelerfolg gegen Sebastian Heimbrock unter Dach und Fach hatte, führten die Seeprovinzler 7:5. Dann folgte in drei Einzeln kein einziger Satzgewinn. Beim 7:8 musste das Abschlussdoppel den einen Punkt retten. Die Halbzeitbilanz von Bork fiel dennoch positiv aus. Mit der Verpflichtung von Lesiv habe man richtig gelegen. „Er hat der Mannschaft die erhoffte Stabilität und spielerische Klasse verliehen. Mit fünf Punkten Abstand zum Abstiegs-Relegationsplatz sehen wir der Rückrunde sehr entspannt entgegen, wissen aber auch, dass es in der Liga keinen einfachen Gegner gibt“, resümierte Bork die Hinrunde. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr