Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Rollen klar verteilt

Volleyball Rollen klar verteilt

Im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten MTV 48 Hildesheim wartet am morgigen Sonnabend auf den Frauen-Verbandsligisten Team Schaumburg eine schwere Aufgabe.

Voriger Artikel
Rückzug von den Platten
Nächster Artikel
Wenzel bleibt locker
Quelle: Symbolfoto

Volleyball. Nach vier Heimsiegen in Folge hat sich Schaumburg auf den dritten Rang geschoben. Der Klassenerhalt wurde drei Spieltage vor Saisonende gesichert, sodass Schaumburg in Hildesheim befreit und ohne Druck spielen kann. An der Rollenverteilung gibt es jedoch keine Zweifel. Hildesheim hat noch kein Spiel verloren und wird versuchen – den direkten Aufstieg in die Oberliga vor Augen – sich gegen Schaumburg keine Schwäche zu erlauben.

Mit dem festen Vorsatz, dem Favoriten das Leben so schwer wie möglich zu machen, hat sich Schaumburg im Training auf Annahme und Abwehr konzentriert. Isabelle von Götz und Gesa Busche werden fehlen, so das Schaumburg nur mit sechs Spielerinnen antritt. „Auch in Minimalbesetzung haben wir schon gute Spiele abgeliefert“, sagt Busche. Das Spiel beginnt um 15 Uhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr