Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
SC Stadthagen weiter auf Kurs

Fußball SC Stadthagen weiter auf Kurs

Durch Siege festigte das Spitzentrio seine Position an der Tabellenspitze in der 1. Kreisklasse. Der SC Stadthagen kam zu einem 4:2-Erfolg beim SV Obernkirchen II.

Voriger Artikel
Daniel Burk schmeißt hin
Nächster Artikel
Fußballgott ist kein Wendthäger
Quelle: dpa

Fußball. Der Spitzenreiter TSV Steinbergen bezwang den MTV Obernkirchen mit 3:1 und der Tabellendritte TuS Lindhorst setzte sich mit 4:1 über Schlusslicht TSV Krankenhagen durch.

TSV Hagenburg II – SG Liekwegen/Sülbeck 1:1. Mit einem Schuss von der Strafraumgrenze brachte Dennis Oesterheld den spielbestimmenden Gastgeber mit 1:0 in Führung (6.). Als der Hagenburger Torwart Pierre Tatje nur zwei Minuten später vom Liekweger Nick Matthäus angeschossen wurde und den Ball ins eigene Tor abfälschte, stand das Endergebnis bereits nach acht Minuten fest.

TSV Algesdorf II – VfL Bückeburg III 0:3. Bereits in der 5. Minute schloss Jens Burczyk einen Konterangriff mit dem Bückeburger Führungstreffer ab. In einem Spiel, in welchem sich beide Teams mit Zweikämpfen aufrieben, erzielte Fabio Battaglia mit einem Heber aus 25 Metern über Torwart Jan Kölling hinweg den 2:0-Pausenstand (42.). Erst in der Nachspielzeit stellte Hüseyin Özel mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze den verdienten 3:0-Endstand her.

VfR Evesen II – MTV Rehren A.R. II 0:1. Nach Abstimmungsproblemen in der Evesener Abwehr schaltete Angelus Meyer am schnellsten. Er umspielte Torwart Christoph Stork und schob den Ball zum 1:0 in die Maschen (5.). Nach dem Seitenwechsel übernahm der Gastgeber dass Kommando. Trotz deutlicher optischer Überlegenheit erspielte er sich bis zum Schlusspfiff allerdings keine zwingenden Tormöglichkeiten. Die größte Ausgleichschance vergab Steffen Toethe, der in der 73. Minute den Ball freistehend am Tor vorbeischoss.

SV Obernkirchen II – SC Stadthagen 2:4. Nach ausgeglichener Anfangsphase entschieden zehn Minuten die Begegnung zugunsten des Gastes. Muharrem Tas (22.) brachte den SC mit 1:0 in Führung. Nach dem 2:0 nur vier Minuten später durch Yasin Cetinkaya, erzielte wiederum nur fünf Minuten später Tas den 3:0-Pausenstand. Als es der Gast nach dem 4:0 durch Mevlüt Unlü (66.) langsamer angehen ließ, kam der SVO besser ins Spiel. Christian Schmidt hatte bei einem Pfostenschuss Pech (72.). Erst in der Nachspielzeit erzielten Gelani Adsiz und Rojeh Alkaed die Obernkirchener Tore.

SC Rinteln II – TuS Südhorsten 2:1. Nach einer torlosen ersten Halbzeit ohne jegliche Höhepunkte erwischte der Gast nach dem Seitenwechsel den besseren Start. Per Foulelfmeter brachte Dennis Liebig den TuS mit 1:0 in Führung (66.). Der Gastgeber kämpfte sich ins Spiel zurück und kam durch Waldemar Dirks zum 1:1-Ausgleich (75.). In der Schlussminute verwandelte Dirks einen umstrittenen Handelfmeter zum glücklichen 2:1-Endstand.

TuS Lindhorst – TSV Krankenhagen 4:1. Nach einem Foul an Steffen Saller verwandelte Fabian Gaus den fälligen Strafstoß zur Lindhorster 1:0-Pausenführung (25.). In einem nur durchschnittlichen Spiel baute Torben Weirich die Führung auf 2:0 aus (47.). In der 59. Minute spielte Kevin Westerkowsky nach einem Alleingang Torwart Jan Eric Scheel aus und schob den Ball zum 3:0 über die Linie. In der 69. Minute hielt Scheel einen von Julian Sennholz geschossenen Foulelfmeter. Per Foulelfmeter verkürzte Christian Puppich auf 1:3 (78.). Nur drei Minuten später stellte Patrick Dahne den 4:1-Endstand her.

TSV Steinbergen – MTV Obernkirchen 3:1. Von einer starken Anfangsphase profitierte der Gastgeber. Max Babakin erzielte die frühe 1:0-Führung (4.). Krystian Wachta war zum 2:0 erfolgreich (10.). Bei einem der wenigen Obernkirchener Angriffe verkürzte Hassan Bilal auf 1:2 (34.). Durch den Treffer zum 3:1 durch Felix Mehrens (41.) stand das Endergebnis bereits zur Pause fest. Nach dem Seitenwechsel spielte der MTV druckvoller auf und kam zu einigen Tormöglichkeiten. Die größte Torchance vergab Mustafa Khodr, der in der 55. Minute per Foulelfmeter nur den Pfosten traf.luc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr