Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
SCR verliert in Unterzahl

Fußball SCR verliert in Unterzahl

Schiedsrichter Maksim Kasoev hat das Bezirksliga-Punktspiel zwischen dem SC Rinteln und dem TSV Barsinghausen mit einer sehr harten Gelb-Roten Karte für Fatih Akkus entschieden.

Voriger Artikel
HSG im Schongang
Nächster Artikel
Kramers Kunststück
Quelle: dpa

Fußball. In Überzahl hat der Tabellenzweite seine spielerische Überlegenheit genutzt und dreht die Partie, macht aus einem 0:1-Rückstand einen 2:1-Erfolg.

 Rintelns Trainer Duran Gök setzte auf eine gut gestaffelte Abwehr gegen die torhungrige Barsinghäuser Offensive. Aber ganz ausschalten ließen sich die TSV-Stürmer nicht. Bereits in der 3. Minute hatte Robert Just eine gute Chance, umspielte nach einem Alleingang SCR-Keeper Jannik Willers, wurde aber zu weit abgedrängt. Der SC Rinteln war mit Kontern gefährlich, Alexander Rogowski (13.) scheiterte an TSV-Torhüter Patrick Pacios. Auf der Gegenseite zwangAndré Brockmann (22.) Willers zu einer Glanzparade. Die Gäste hatten mehr Ballbesitz, aber die Ideen fehlten, um die Rintelner in Bedrängnis zu bringen, sodass es zur Pause beim torlosen Unentschieden blieb.

 Nach dem Seitenwechsel fielen auch Tore: Der SCR ging durch Rogowski (54.) nach feinem Zuspiel von Paskal Fichtner mit 1:0 in Führung. Dann die entscheidende Szene in der 66. Minute: Akkus sah in der Mauer stehend die Gelbe Karte, weil die Mauer nicht genügend Abstand hielt. In der nächsten Aktion holte der Rintelner Defensivmann einen TSV-Spieler von den Beinen, Kasoev zeigte ihm die Gelb-Rote Karte.

 In Überzahl machte der TSV die Tore: Robin Abram (78.) glich zum 1:1 aus und nur vier Minuten später markierte Patrik Müller den 2:1-Siegtreffer. Pech hatten die Rintelner, dass Rogowski in der 80. Minute nur die Latte traf. „In Unterzahl war es sehr schwierig für uns, den TSV zu bremsen“, analysierte ein bedienter Gök.

SCR: Willers, Yannik Walter, Grujic (84. Franjic), Mustafa (82. Gök), Ivo Walter, Ro-gowski, Wittek, Kurka, Akkus, Kalis (67. Dirks), Fichtner.seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr