Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
SV Obernkirchen unbeweglich – flinker Loges nicht zu stoppen

Obernkirchen / Bezirksliga SV Obernkirchen unbeweglich – flinker Loges nicht zu stoppen

In der Bezirksliga gab es erneut einen Führungswechsel. Die Spielvereinigung Bad Pyrmont ist nach dem klaren 6:1-Erfolg beim SV Obernkirchen neuer Spitzenreiter.

Voriger Artikel
MTV befreit sich aus Abstiegssumpf
Nächster Artikel
MTV-Reserve rutscht nach Niederlage ab

Endstation: Chris Hope (re.) kommt nicht am Bad Pyrmonter Spielertrainer Philipp Gasde vorbei.

Quelle: ph

Bezirksliga (peb). Die Elf von Trainer Marco Gregor erhielt vom neuen Tabellenführer in Sachen Bezirksliga-Fußball einmal mehr eine kostenlose Lehrstunde. Technisch versiert, leichtfüßig und mit einer guten Raumaufteilung beherrschte die Spielvereinigung Bad Pyrmont jederzeit die Gastgeber, die mit großer Laufbereitschaft und bedingungslosem Einsatz dagegenhielten, aber nie den Hauch einer Chance hatten. Die Bergstädter wirkten stets schwerfällig und unbeweglich. Dabei legte der SV Obernkirchen einen optimalen Start hin. Schon in der 4. Minute hieß es 1:0 für den SVO. Nach einer Flanke von Dennis-Andreas Wist blieb Bad Pyrmonts Abwehr wie angewurzelt auf einer Linie stehen, Sandro Kampf spritzte dazwischen und schob das Leder am verdutzten Keeper Stefan Schmidt zur Führung über die Torlinie.

Aber die Gäste ließen sich nicht beirren, starteten ein Sturmlauf mit Chancen fast im Minutentakt. Nach Einschussmöglichkeiten für Nils Nehrig (7.) und Christopher Loges (10.) knallte der wieselflinke und wendige Pyrmonter Stürmer die Kugel in der 12. Minute an das Lattenkreuz. Den Nachschuss parierte SVO-Keeper Alexander Teske. Eine Minute später traf Sebastian Schmidt per Kopf nur den Pfosten. In der 17. Minute markierte Daniele Luggeri das überfällige 1:1. In der 30. Minute erneut Pech für Bad Pyrmont: Der alles überragende Christopher Loges hämmerte den Ball an die Latte. Zwei Minuten vor der Pause brachte Loges dann die Badestädter mit 2:1 in Führung. Und in der 44. Minute stand Loges wieder der Pfosten im Weg.

Gleich nach dem Wiederanpfiff suchte Bad Pyrmont die Entscheidung. Loges verwandelte einen Foulelfmeter in der 55. Minute zum 3:1. Nach einem Doppelschlag durch Loges (58.) zum 4:1 und Nehrig (59.) zum 5:1 war die Entscheidung frühzeitig gefallen.

Bad Pyrmont nahm das Tempo heraus, blieb aber das spielbestimmende Team. Obernkirchen war nur noch um Schadensbegrenzung bemüht und hatte Glück, dass Bad Pyrmont einige hochkarätige Chancen liegen ließ. Den Treffer zum 6:1-Erfolg markierte Sebastian Schmidt in der 79. Minute.

SVO: Teske, Kuris, Sadra (66. Thomas), Hagen, Kampf, Hope (82. Wehmeyer), Klose (46. Watermann), Wist, Steinmeier, Obst, Brandhorst.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr