Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Saalwasser erlöst VfL

Jugendfußball / B-Junioren-Landesliga Saalwasser erlöst VfL

Die B-Junioren des VfL Bückeburg haben sich durch einen 2:0-Heimsieg über den Tabellenvierten SV Grasdorf in der Landesliga auf den sechsten Tabellenplatz verbessert.

Voriger Artikel
Eintracht neuer Tabellenführer
Nächster Artikel
Herzlichen Glückwunsch, Frank Malisius

Von Heinz-Gerd Arning

Jugendfußball . Die JSG Niedernwöhren/ Enzen verpasste es, dem Tabellenführer VfV Hildesheim die erste Niederlage beizubringen. Landesliga: VfL Bückeburg – SV Grasdorf 2:0 (1:0).

 Im ersten Spielabschnitt ließen beide Abwehrreihen wenig zu. Simon Druffel traf die Latte, VfL-Keeper Niklas Dohm rettete das 0:0 mit einer tollen Parade. Cengizhan Su erzielte in der 37. Minute das erlösende 1:0. Nach der Pause berannte der VfL das Tor der Gäste. Die alte Schwäche beim Abschluss verhinderte eine schnellere Entscheidung. Erst in der 70. Minute fing Alexander Saalwasser einen Abschlag ab und erzielte das 2:0. „Ein großes Spiel der Mannschaft gegen einen starken Gegner“, erklärte VfL-Coach Andreas Paker. VfV Hildesheim – JSG Niedernwöhren/Enzen 4:3 (2:0).

 In der ersten Hälfte hatte Hildesheim leichte Vorteile, führte zur Pause verdient 2:0. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild, Hildesheim verlor seinen Torwart durch eine Rote Karte und verlegte sich auf Konter. Die JSG erarbeitete sich viele Chancen, Leon Horstmann und Marius Brösche hätten den Tabellenführer alleine erschießen können. Aber die beiden trafen nur zum 1:2 und 2:3, das reichte nicht.

 „Letztlich reichte es für Hildesheim mit dem nötigen Stück Glück eines Tabellenführers ungeschlagen zu bleiben“, meinte JSG-Coach Matthias Brösche.

 Torfolge: 1:0 Jan Kluckert (3.), 2:0 Valentin Haliti (37.), 2:1 Leon Horstmann (FE, 54.), 3:1 Haliti (59.), 3:2 Marius Brösche (66.), 4:2 Louis Diedrich (73.), 4:3 Lukas Stötzner (80.). Bezirksliga: JSG Deister United – TSV Mühlenfeld 2:2 (1:1).

 Mühlenfeld stand tief, der Gastgeber machte nichts aus seiner Überlegenheit und kassierte das 0:1 (10.). Tore Hachfeld traf in der 20. Minute zum 1:1, die JSG verschoss weiter viele Chancen. Die Ereignisse wiederholten sich, plötzlich stand es 1:2 (52.). Totale Offensive hieß die Antwort, Jan Thies traf zum 2:2 (77.).

 „Bis auf die Chancenverwertung kann der Mannschaft kein Vorwurf gemacht werden, sie haben alles versucht und auch das körperliche Spiel angenommen“, so JSG-Coach Thorsten Bittner, der die gute Schiedsrichterleistung hervorhob.

 Torfolge: 0:1 Malte Philipp (10.), 1:1 Tore Hachfeld (20.), 1:2 Guiseppe Casaburi (52.), 2:2 Jan Thies (77.). TSV Bassum – SC Rinteln 6:2.

 Der SC Rinteln hat keinen Bericht abgegeben. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr