Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schlechte Erinnerungen

Handball Schlechte Erinnerungen

Zwei unverhoffte Auswärtspunkte wären mal gut: Der Landesligist MTV Obernkirchen unternimmt einen Anlauf dazu beim Tabellensechsten TV Eintracht Sehnde.

Handball. Das Hinspiel ging 28:31 verloren, der Punktverlust stellt nicht die einzige Erinnerung an das Spiel dar. Oliver Reimann musste viel einstecken, brach nach Spielende zusammen und fand sich ebenso wie Torhüter Lucas Wöpking, der einen Ball an den Kopf bekam, im Krankenhaus wieder. Eelko Feise knickte während des Spiels um und fiel länger aus.

 Jetzt soll da einiges richtig gestellt werden. Man fahre nach Sehnde, um die verlorenen Punkte wieder zu holen, so MTV-Coach Mike Bezdicek.

 „Wir haben in den vergangenen Wochen gezeigt, dass wir ein Spiel entscheiden können“, sagt Bezdicek. Das wäre auch am vergangenen Wochenende beim 22:24 gegen den TuS Vinnhorst fast gelungen, wenn da nicht ein paar Fehler und Unkonzentriertheiten zu viel gewesen wären. Kleinigkeiten mit großer Wirkung, die Obernkirchen noch besser in den Griff bekommen muss. „Wir müssen es einfach nur besser als Sehnde machen“, erklärt Bezdicek.

 Anwurf: So., 17 Uhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben