Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schlechteste Saisonspiel

Handball Schlechteste Saisonspiel

Der Landesligist MTV Obernkirchen hat sein Auswärtsspiel beim TV Eintracht Sehnde 29:31 (12:13) verloren. Durch die Niederlage verblieb Obernkirchen auf dem drittletzten Tabellenplatz.

Voriger Artikel
Gieselmann legt Grundstein
Nächster Artikel
Schlechtestes Saisonspiel

Handball. Die Gastgeber, als Tabellenvorletzter, nahmen das Geschenk dankend an.

„Leistungsmäßig war es das schlechteste Spiel der Saison“, resümierte MTV-Coach Aleksandras Getautas die Begegnung. Im Angriff zeigte Obernkirchen eine gute Leistung, die Abwehr glich das durch eine ganz schwache Vorstellung wieder aus. Getautas zeigte sich ratlos, wusste keinen Grund für die Leistung. Noch eine Woche zuvor hatte der MTV beim Tabellendritten TSG Emmerthal einen Punkt erkämpft. Nach knapper erster Halbzeit lief das Spiel eng weiter. 20:20, 23:20, 25:25, der MTV führte zwischenzeitlich sogar mit drei Toren. Dann kam das 26:29, die fehlende Mannschaftsleistung verhinderte ein erneutes aufschließen zum Gegner. „So dürfen wir nicht spielen“, sagte Getautas. Der Druck des Abstiegskampfes stieg an, in den kommenden zwei Heimspielen muss die Mannschaft eine Reaktion zeigen. MTV:

Tonkunas 12/6, Vaicys 7, Butzke 5, Besser 3, Peters 2. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr