Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schöttelndreier schlägt Boga

Sport lokal / Tischtennis Schöttelndreier schlägt Boga

Dominik Schöttelndreier (TSV Algesdorf) hat die Kreismeisterschaften 2014 gewonnen.

Voriger Artikel
FC Stadthagen arbeitet sich zum Erfolg
Nächster Artikel
Sieben Minuten in der Narkose

Der Meister an der Platte: Dominik Schöttelndreier vom TSV Algesdorf siegt im Finale mit 4:1-Sätzen. 

Quelle: hga

Im Finale hat sich der neue Meister mit 4:1 (11:5, 11:9, 11:7, 2:11, 11:8)-Sätzen in der Kreissporthalle Helpsen gegen Sinan Boga (TSV Todenmann/Rinteln) durchgesetzt.

Neue Kreismeisterin wurde Christina Mesche (TSV Hespe), die gegen Fabienne Lüer (TSV Hespe) auf harten Widerstand stieß, sich aber dennoch mit 3:0 (11:8, 11:6, 11:8) durchsetzte. Im Halbfinale schaltete Schöttelndreier seinen Vereinskameraden Tim Schneeloch in 3:2 Sätzen aus. Auch Boga traf gegen Maximilian Ehlert auf einen Vereinskameraden, er gewann in 3:1 Sätzen. Etwas überraschend schied Turnierfavorit Fabian Möller (TSV Algesdorf) schon im Viertelfinale gegen Boga aus.

Die angebotene Doppelkonkurrenz wurde in der offenen Klasse gut angenommen. Neue Kreismeister wurden Toby Oepen/Paul Albrecht (TSV Todenmann/Rinteln), sie gewannen im Finale gegen Sinan Boga (TSV Todenmann/Rinteln) und Simon Gümmer (TV Bergkrug).

Mit 117 bewegte sich die Teilnehmerzahl auf dem Niveau des Vorjahres. „Den Abwärtstrend haben wir zunächst gestoppt“, erklärte Rainer Krebs, Vorsitzender des Tischtennis-Kreisverbandes Schaumburg.
Wie allerdings Schülerinnen, Mädchen und Damen dazu animiert werden könnten, an den Kreismeisterschaften teilzunehmen, müsste in der Nachbereitung diskutiert werden, so Krebs.

Bei der weiblichen Jugend holte sich Maline Lüer (TSV Hespe) den Titel gegen ihre Schwester Fabienne in 3:0 (11:9, 11:7, 11:8) Sätzen. Julian Frick (TSV Steinbergen) gewann den Titel bei der männlichen Jugend mit 3:2 (11:8, 7:11, 11:6, 9:11, 11:7) Sätzen gegen Thorben Rene Gudweth (TV Bergkrug). Die Vereinswertung der Jugend gewann der TV Bergkrug vor dem VfL Bad Nenndorf, TSV Steinbergen und SG Rodenberg. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr