Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schrödter fordertmehr Tore

Handball Schrödter fordertmehr Tore

WSL-Regionsoberligist HSG Schaumburg Nord III will im Auswärtsspiel beim Tabellenneunten die Chance nutzen, um endlich im Abstiegskampf zu punkten.

Voriger Artikel
Volle Halle, starker Gegner
Nächster Artikel
Als Außenseiterüberraschen
Quelle: dpa

Handball. Jede weitere Niederlage der von Christian Schrödter trainierten HSG-Reserve macht die Lage des Tabellenvorletzten ein Stück weit schwieriger. Für die Mannschaft heißt das, Konstanz in der Einstellung zeigen und über 60 Minuten kämpfen – mit allem, was an Leistungsvermögen zur Verfügung steht.

 Die HSG-Reserve stellt die schlechteste Abwehr der Liga, deren Werte allerdings aus den Problemen im Angriff resultieren. „Wir müssen einfach besser treffen“, fordert Schrödter. Denn die vielen Fehlversuche und Fehler führen zu Tempogegenstößen, die ihrerseits zu den vielen Gegentoren führen. Eine bessere Chancenverwertung stellt also die wichtigste Aufgabe in Alfeld dar.

 Anwurf ist Sonnabend, 19 Uhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr