Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schumacher rettet Remis

Fußball / Kreisklasse Schumacher rettet Remis

Durch einen 2:0-Erfolg gegen die Reserve des TSV Algesdorf hat der VfR Evesen II die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse übernommen.

Fußball (luc). Kreisliga: TuS Apelern – TuS Niedernwöhren II 3:1.

 In einem Spiel fast ausschließlich auf das Niedernwöhrener Tor vergab der drückend überlegene Gastgeber zahlreiche hochkarätige Tormöglichen. In der 36. Minute faustete der Apelener Torwart Maik Kern eine Flanke auf das eigene Tor. Maximilian Verständig stand goldrichtig und drückte den Ball zur überraschenden Gästeführung über die Linie. Auch nach dem Seitenwechsel hielt der Einbahnstraßenfußball weiter an. Nach einer Flanke erzielte André Riechers per Kopf den 1:1-Ausgleich (56.). Nur drei Minuten später spielte Marcel Hitzemann gleich drei Niedernwöhrener Abwehrspieler aus. Mit einem Schuss, der vom Innenpfosten ins Tor sprang, ließ er Torwart Jannik Späth keine Chance. Falk Watermann erzielte von der Strafraumgrenze den Treffer zum 3:1-Endstand (88.).

SV Sachsenhagen – SV Victoria Lauenau 1:1.

 Dank seines starken Torwarts Pierre Schumacher kam der SV Victoria Lauenau zu einem glücklichen Punktgewinn in Sachsenhagen. Ahmed Serhan brachte den Gastgeber bereits in der 11. Minute, als er aus dem Gewühl im Lauenauer Strafraum heraus den Ball aus kurzer Entfernung einschoss, mit 1:0 in Führung. Nach ausgeglichener erster Halbzeit, in welcher der Gast bei einigen Tormöglichkeiten Pech hatte, steigerte sich die Sachsenhäger Elf nach dem Seitenwechsel deutlich und wurde zur spielbestimmenden Mannschaft. In die Sachsenhäger Drangperiode schloss Akyüz einen Konterangriff mit dem Ausgleichstreffer ab. In der Schlussminute musste der Sachsenhäger Dennis Tretzack nach einer Ampelkarte vorzeitig den Platz verlassen.

1. Kreisklasse: VfR Evesen II – TSV Algesdorf II 2:0.

 Dank einer deutlichen Steigerung im zweiten Spielabschnitt setzte sich der Gastgeber verdient mit 2:0 durch und übernahm wieder die Tabellenführung. Nach torloser und ausgeglichener erster Halbzeit sorgte ein Doppelschlag für die Entscheidung. Nach einer Flanke von Hendrik Weiland brachte Manuel Reygers den VfR mit 1:0 in Führung (56.). Nur sechs Minuten später stellte Weiland nach einer Ecke von Kevin Hiekl per Kopfball den 2:0-Endstand her.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben