Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Schwaches Bild: SC Rinteln tritt beim SV Sachsenhagen nicht an

Fußball / Kreisliga Schwaches Bild: SC Rinteln tritt beim SV Sachsenhagen nicht an

Kampflos zu den Punkten kam Spitzenreiter SV Sachsenhagen, da Schlusslicht SC Rinteln keine Mannschaft stellen konnte und nicht antrat. Zudem profitierte die Elf vom 1:1-Remis des TSV Hagenburg gegen den SC Deckbergen-Schaumburg und von der 2:3-Niederlage des TSV Algesdorf beim Tabellenvorletzten TSV Krankenhagen. Neuer Tabellendritter ist nunmehr die Reserve des VfL Bückeburg, die zu einem 2:0-Erfolg beim SC Engern kam.

Voriger Artikel
Gegner überrumpelt
Nächster Artikel
Union mal effektiv

Keeper Markus Fildebrandt rettete SW Enzen beim Spiel in Obernkirchen den Sieg.

Quelle: uk

Kreisliga (luc). TSV Hagenburg – SC Deckbergen-Schaumburg 1:1. Recht schwungvoll begann der TSV Hagenburg die Begegnung gegen den SC Deckbergen-Schaumburg. Der Gast versteckte sich jedoch nicht und hielt sowohl spielerisch als auch kämpferisch dagegen. Nach einer Flanke von Michael Deisner war Dennis Müller zum 0:1-Pausenstand erfolgreich (29.). Nach dem Seitenwechsel erhöhte der TSV den Druck auf das Deckberger Tor. Nach einem Foul an Timo Tegtmeier im Deckberger Strafraum verwandelte Simon Stolte den fälligen Strafstoß zum 1:1-Endstand (78.).

MTV Obernkirchen – SW Enzen 0:2. Dank ihres starken Torwarts Markus Fildebrandt kam die Elf von SW Enzen zu einem letztlich glücklichen 2:0-Erfolg beim MTV Obernkirchen. In einem nur durchschnittlichen und ausgeglichenen Spiel sah der Obernkirchener Durmaz nach einem Foulspiel im eigenen Strafraum die Rote Karte und musste vorzeitig den Platz verlassen (44.). Tim Schöller verwandelte den fälligen Strafstoß zur Enzer 1:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel stemmte sich der MTV in Unterzahl gegen die drohende Niederlage, er scheiterte jedoch immer wieder am überragenden Enzer Torwart. In der Nachspielzeit schloss Georg Schmal einen Konterangriff mit dem Treffer zum 0:2-Endstand ab.

TuS Lüdersfeld – SV Obernkirchen 1:4. Zu einem hochverdienten 4:1-Erfolg kam der SV Obernkirchen beim TuS Lüdersfeld. Matthias Hartmann brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung (13.). Bereits im Gegenzug erzielte Chris Hope den 1:1-Ausgleich. Die Lüdersfelder Abwehr, die sich nach dem Ausgleichstreffer noch nicht wieder formiert hatte, musste wiederum nur eine Minute später durch Sandro Kampf das 1:2 hinnehmen. Ein weiterer Doppelschlag sorgte die für endgültige Entscheidung. Nach dem 1:3 durch Tom Hagen (24.) stand durch den Treffer von Chris Hope nur zwei Minuten später der 1:4-Endstand bereits vor der Pause fest.

SV Sachsenhagen - SC Rinteln II 5:0 kampflos . Kampflos zu Punkten und Toren kam Spitzenreiter SV Sachsenhagen, da Schlusslicht und Absteiger SC Rinteln keine Mannschaft stellen konnte.

TSV Bückeberge – SC Auetal 1:0. Eine Vielzahl guter Tormöglichkeiten erspielten sich der TSV Bückeberge und der SC Auetal. Beide Teams lieferten sich in einem Spiel unter guter Schiedsrichterleitung vom Anpfiff an einen offenen Schlagabtausch. Das Tor des Tages fiel bereits in der 15. Minute. Nach einer Ecke von Stefan Buhr erzielte Michael Schulz per Kopfball den spielentscheidenden Treffer.

SV Engern – VfL Bückeburg II 0:2 . Zwei verschlafene Minuten in der Anfangsphase brachten den SV Engern um einen dem Spielverlauf nach durchaus möglichen Erfolg über die Reserve des VfL Bückeburg. Der Gast ging durch Christian Spilker bereits in der vierten Minute mit 1:0 in Führung. Nur eine Minute später fiel durch Florian Neumann der Treffer zum 0:2. Der Gastgeber war in der Folgezeit zwar die spielbestimmende Mannschaft, zu zählbaren Erfolgen kam er jedoch trotz einiger recht guter Möglichkeiten nicht.

SV Victoria Lauenau – MTV Rehren A.R. Drei wertvolle Punkte beim Kampf um den Klassenerhalt sicherte sich der MTV Rehren A.R. durch einen 2:0-Erfolg beim SV Victoria Lauenau. Der Gast, der eine kämpferisch überzeugende Leistung bot, ging nach torloser erster Halbzeit durch Mike Sieker mit 1:0 in Führung (70.). Gegen einen in der Abwehr recht schwachen Gastgeber erzielte Sascha Wagner fünf Minuten vor dem Abpfiff den Treffer zum 0:2-Endstand.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr