Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schwächephase kostet den Sieg

Lokalsport / Handball Schwächephase kostet den Sieg

WSL-Ligist MTV Auhagen unterlag dem MTV Großenheidorn III 24:25 (12:11). „Diese Niederlage war vermeidbar“, erklärte Auhagens Betreuer Heinz Böhlke.

Voriger Artikel
Fünfter Sieg in Folge
Nächster Artikel
Deister United verfolgt den Spitzenreiter
Quelle: dpa

Handball (hga). Die schlechte Chancenverwertung habe dazu geführt, dass die eigentlich bessere Mannschaft verloren habe. Bis zum 8:4 sah es noch gut aus, dann stieg die Fehlerquote und der Gast verkürzte bis zur Pause auf ein Tor. Kurz vor Ende der Partie leistete sich Auhagen eine Schwächephase und geriet 18:22 in Rückstand. Die Hausherren reagierten, hielten dagegen und glichen 90 Sekunden vor dem Schlusspfiff zum 24:24 aus. Großenheidorn legte das 25:24 vor, Auhagen hatte noch 50 Sekunden Zeit und verpasste den erneuten Ausgleich.

MTV Auhagen: Hohaus 5, Lukas 5, Wodak 4, Hermann 3, C. Böhlke 3, Wahner 2, J.P. Böhlke 1, Aydemir 1.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr