Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schwere Aufgaben

Handball / Regionsoberliga Schwere Aufgaben

In der Regionsoberliga trifft der VfL Stadthagen auf die Oberliga-Reserve der HSG Nienburg. Die Reserve der HSG Schaumburg Nord hat die schwere Aufgabe vor sich, beim Tabellenvierten HF Aerzen die dritte Niederlage in Folge zu verhindern.

Voriger Artikel
Hagenburg und Lüdersfeld in der Verfolgerrolle
Nächster Artikel
Sonntag fällt aus

Handball. VfL Stadthagen – HSG Nienburg II (So., 17 Uhr):  Das wird schwer. Zudem stehen die Gäste nach der bitteren 37:30-Heimpleite gegen die HF Aerzen etwas unter Zugzwang, um nicht gänzlich den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu verlieren.

 Der VfL konnte die Erwartungen zuletzt in der Auswärtsbegegnung in Hameln nicht erfüllen. Die Mannschaft von Trainer Heiko Wilkening muß sich vor allem in kämpferischer Hinsicht steigern. „Wir wollen versuchen, das Tempo des Gegners mitzugehen, voll dagegenzuhalten und unsere Heimstärke zu demonstrieren. Die zwei Punkte sollen in Stadthagen bleiben“, sagt Wilkening und hofft auf eine große Zuschauerunterstützung. Bis auf Abwehrchef Markus Schulze, der beruflich in Brasilien weilt, kann der VfL in Bestbesetzung auflaufen.

 Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.

MTSV Aerzen – HSG Schaumburg Nord II (So., 17 Uhr):  Immerhin stünde als Konsequenz einer Auswärtsniederlage ein Abrutschen in der Tabelle im Raum. Am vergangenen Wochenende unterlag die HSG-Reserve, bis dahin Tabellenführer, dem SV Alfeld II 24:27. Der Platz an der Sonne ging an Alfeld verloren, jetzt droht auch dem zweiten Rang Gefahr. Aerzen verbucht 8:4-Punkte, die HSG 10:4-Punkte, wobei Aerzen ein Spiel weniger hat. mic/hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr