Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Schwere Prüfung

Handball Schwere Prüfung

Im zweiten von vier Heimspielen in Folge hat Oberligist HSG Schaumburg Nord mit dem Aufstiegsfavoriten Northeimer HC eine schwere Prüfung vor sich.

Voriger Artikel
Festungknacken
Nächster Artikel
Aller guten Dinge sind drei

Handball. Aktuell kommt es zum Duell zwischen dem Tabellenzweiten Northeim und dem Tabellendritten HSG Schaumburg Nord. Nach vier Spieltagen ist die Tabelle aber nicht mehr als eine Momentaufnahme. Northeim wird anders als der MTV Vorsfelde am vergangenen Wochenende eine deutlich stärkere Gegner-Kategorie darstellen.

Der 35:26-Erfolg über Vorsfelde war einer hervorragenden Abwehrleistung geschuldet. Dazu kam die insgesamt über 60 Minuten gute Mannschaftsleistung. Die HSG-Abwehr wird es mit einem bärenstarken Rückraum um Kai Effler, Paul-Marten Seekamp und dem Mittelmann Tim Gerstmann zu tun bekommen. Es sei grundsätzlich eine in sich geschlossene Mannschaft, so HSG-Trainer Jörg Hasselbring.

Richtig hart im Wortsinne dürfte es für den Angriff werden, der davon ausgehen muss, dass Northeim mit hoher körperlicher Präsenz spielen wird. „Da muss die Mannschaft noch mal drauf packen“, erklärt Hasselbring.

Anwurf: Sa., 18 Uhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr