Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Siege für Grobosch und Ebeling

Reiten Siege für Grobosch und Ebeling

612 gemeldete Pferde mit 349 Reitern haben am diesjährigen Hallenreitturnier des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Lindhorst teilgenommen. An drei Tagen standen insgesamt 22 Dressur- und Springprüfungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade auf dem Veranstaltungsplan.

Voriger Artikel
Algesdorfer erklimmen Spitze
Nächster Artikel
Keine Aufsteiger

471 Starts können die Veranstalter des Lindhorster Hallenreitturniers verzeichnen.

Quelle: hga

Reiten. Dazu kam das Finale des Schaumburg Cups. 807 Start-Anmeldungen gingen vier Wochen vor dem Turnier beim Veranstalter ein. Tatsächlich kam es beim Turnier zu 471 Starts. Das sei im normalen Bereich, so Melanie Schirmer, die mit Kathrin Gunßer und Lisa Meier die Turnierleitung innehatte. Als mögliche Gründe für das Fernbleiben einiger angemeldeter Pferde und Reiter nannte Schirmer vor allem die Herbstferien. Aber auch Verletzungen und Krankheiten würden eine Rolle spielen, so Schirmer.

Für die verschiedenen Springparcours waren Uwe Aldag und Heiner Hüsemann, beide aus dem Raum Minden, verantwortlich. Es waren überwiegend junge Reiter am Start. „Wir haben uns entschieden, das Angebot mehr für junge Teilnehmer auszurichten“, erklärte Schirmer. Damit kam der Nachwuchs zum Zuge, nicht die Reiter, die seit gefühlten Ewigkeiten auf Turnieren starten.

Für den Nachwuchs im Verein hatte der Veranstalter einen eigenen Wettbewerb aufgestellt. Ausgezeichnet wurden die erfolgreichsten Lindhorster Nachwuchsreiter. In diesem Jahr holte sich Madeleine Grobosch durch die Plätze eins und zwei auf „Mir doch egal“ und „My Lady 150“ bei der Stilspringprüfung Klasse A sowie Platz eins bei der Springprüfung Klasse A auf „Mir doch egal“ den Sieg.

Auch im Finale des Schaumburg Cups war der Lindhorster Reit- und Fahrverein erfolgreich. Der Cup stellt eine vom Kreispferdesportverband Schaumburg ausgerichtete Sonderwertung dar. Um im Finale starten zu dürfen, bedarf es mindestens zwei Teilnahmen an Schaumburger Turnieren in Rinteln, Auetal, Stadthagen und Bückeburg-Meinsen. Mit Lena-Christin Ebeling gewann eine Reiterin vom LRFV Lindhorst den Dressur- sowie Springreiter-Wettbewerb. Madeleine Grobosch gewann den Wettbewerb im L-Springen.

Die Ergebnisse des Lindhorster Hallenreitturniers sind auf der Homepage des Kreispferdesportverbandes unter www.kpsv-schaumburg.de einsehbar. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr