Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Spannung bis zum letzten Versuch

Leichtathletik Spannung bis zum letzten Versuch

Die Saison im Landkreis Schaumburg ist eröffnet. Trotz kalten und stürmischen Wetters gab es bei der Bahneröffnung im Stadthäger Jahnstadion einige gute Leistungen zu bestaunen.

Voriger Artikel
Motiviert ins Derby
Nächster Artikel
Aufstieg nur noch ein Schritt entfernt
Quelle: Symbolfoto

Leichathletik. So hatte sich im Kugelstoßen der Männer ein leistungsstarkes Teilnehmerfeld zusammengefunden, aus dem am Ende vier Athleten Weiten über 13 Meter aufzuweisen hatten. Es gewann Patrick Scherfose von der LG Weserbergland mit exakt 14,00 Metern vor Lokalmatador Daniel Stolper vom MTV Messenkamp, der die Kugel auf 13,45 Meter wuchtete. Auch M50-Senior Martin Werner vom TuS Wunstorf (12,12 Meter), sowie die Jugendlichen Marco Schulz von der SG Rodenberg (12,67 Meter) und Hannes Hänsler von der TWG Nien-städt/Sülbeck (12,17 Meter) konnten mit ihrem Saisoneinstand auf heimischem Boden sehr zufrieden sein.

Klose brilliert mit dem Stoßgerät

Spannend vom ersten bis zum letzten Durchgang war der Kugelstoßwettbewerb der männlichen Jugend M14. Hier legte Hallenlandesmeister John-Friedemann Ahnefeld von der TWG Nienstädt/Sülbeck gleich im ersten Versuch starke 11,95 Meter vor. Hammerwurf-Kreisrekordler Sören Klose vom VfR Evesen bewies aber spätestens im vierten Versuch mit 11,81 Metern, dass er auch mit dem Stoßgerät brilliert. Beide stießen beeindruckend konstant über 11,50 Meter und Klose kam im sechsten Versuch mit 11,92 Metern bis auf wenige Zentimeter an Ahnsefelds vorgelegte Leistung heran, die aber trotz allen Zitterns am Ende zum Sieg reichte.

Den Kugelstoßwettbewerb der weiblichen Jugend U14 gewann Emma Ostermeier vom VfL Bückeburg mit sehr guten 8,47 Metern. Im Speerwerfen siegten Pia Schöneck (W14, TuS Niedernwöhren – 21,96 Meter) und Emma Marie Marasas (W15, VfL Bückeburg – 27,41 Meter) mit guten Weiten.

Auf der Bahn profitierten die Sprinter von einem, wie im Jahnstadion bei nasskaltem Wetter üblich, stark wehenden Rückenwind. Schnellster über 100 Meter war Ruwen Scheer (SC Porta Westfalica-Nammen) in 11,27 Sekunden vor Marco Schulz, für den 11,78 Sekunden gestoppt wurden. Über 75 Meter fegte Finn Tilgner vom TuS Niedernwöhren in 10,46 Sekunden über die Bahn. Auch Alexander Lendeckel (SG Rodenberg) und Justus Philipp Schaper (VT Rinteln) zeigten mit 11,00 und 11,01 Sekunden ansprechende Leistungen.

Schnell unterwegs

Richtig schnell unterwegs waren aber die Mädchen der Altersklasse W13. Hier blieben mit Ilka Niemann (MTV Messenkamp, 10,47 Sekunden), Finja Witt (VfL Bückeburg, 10,56 Sekunden), Alexandra Bretz (MTV Messenkamp, 10,65 Sekunden), Lara Bruns (TuS Niedernwöhren, 10,73 Sekunden), Merle Albrecht (SG Rodenberg, 10,82 Sekunden) und Hannah Lea Manhenke (VfL Bückeburg, 10,94 Sekunden) gleich sechs Athletinnen unter elf Sekunden. Über 50 Meter waren Angelina Brungart vom VfL Bückeburg mit 8,00 Sekunden und Rouven Otto von der SG Rodenberg mit 8,04 Sekunden die Tagesschnellsten.

Respektabel – angesichts der widrigen Witterungsbedingungen – war die 800-Meter-Zeit von 3:04,80 Minuten von Angelina Brungart in der Altersklasse W10, spannend der knappe Zieleinlauf von Hannah Lea Manhenke (2:53,98 Minuten) vor Ilka Niemann (2:54,40 Minuten) und Finja Witt (2:54,70 Minuten) in der Altersklasse W13.

In der Weitsprunggrube ragten bei den männlichen Teilnehmern die Leistungen von Finn Tilgner (M13, 4,68 Meter), Tim Jäger (MTV Messenkamp, M14 – 5,03 Meter), André Schmidt (TWG Nien-städt/Sülbeck, U18 – 5,69 Meter) und Christopher Bannert (TWG Nienstädt/Sülbeck, U20 – 5,77 Meter) heraus. Bei den Athletinnen siegten Hannah Lea Manhenke mit 4,51 Metern in der Altersklasse W13, Nadine Werner (TuS Wunstorf) mit 4,41 Metern in der W15, Kira Sauer (TuS Wunstorf) in der U18 mit 4,34 Metern und Lena Kreie (TWG Nienstädt/Sülbeck) mit 4,68 Metern in der Altersklasse U20.  r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs. Über das Aktuelleste in den Ligen berichtet für euch Buzzer-Reporterin Jacky Wynes im Video-Interview. mehr