Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Spitzenreiter ist eine Nummer zu groß

Niederlagen Spitzenreiter ist eine Nummer zu groß

In der Regionalliga haben die beiden Schaumburger Teams Niederlagen kassiert. Der Beckedorfer SV verlor in Stade mit 1:5, der Bückeburger TV unterlag dem Hildesheimer TV ebenfalls mit 1:5.

Voriger Artikel
Zwei Matchbälle vergeben
Nächster Artikel
Saulius Tonkunas fühlt sich verpfiffen

Tennis (nem). Regionalliga – Herren 60: TC Stade – Beckedorfer SV 5:1.

 Noch ein Spiel, dann ist die Hallensaison für den punktlosen BSV vorbei. Allerdings muss dass Schlusslicht im letzten Heimspiel noch gegen den Spitzenreiter aus Hildesheim antreten.

 Die Ergebnisse: Peter Ulferts – Heinz Mensching 6:0/6:0. Klaus-Dieter Schmidt – Reinhold Nolte 6:2/6:6 (Aufgabe Schmidt), Vinco Topic – Werner Westerkowsky 6:2/6:2, Gerd Pasterkamp – Siegfried Böttcher 6:1/6:1. Ulferts/Topic – Mensching/Nolte 6:3/6:2, Stender/Scherzberg – Westerkowsky/Böttcher 4:2 (Aufgabe Westerkowsky/Böttcher). Regionalliga – Herren 70: Bückeburger TV – Hildesheimer TV 1:5.

 Der Spitzenreiter war eine Nummer zu groß für die Gastgeber, doch immerhin erkämpfte Wolfgang Hoffmeister einen Ehrenpunkt. Vermutlich werden die Bückeburger am Ende Tabellendritter. Das wäre ein großer Erfolg.

 Die Ergebnisse: Leopold Borne – Stephan Koudelka 0:6/1:6, Wolfgang Hoffmeister – Peter Chudalla 6:3/7:6, Wolfgang Mai – Harald Heintz 4:6/3:6, Dieter Zajonc – Muhamed Mulalic 4:6/5:7. Borne/Mai – Koudelka/Mulalic 3:6/2:6, Hoffmeister/Zajonc – Heintz/Merle 1:6/6:4/3:10.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr