Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sportlerwahl in neuem Gewand

Ehrung der Sportler des Jahres Sportlerwahl in neuem Gewand

Einmal Schaumburger Sportler des Jahres werden: Diesem Traum sind jeweils sechs Sportlerinnen und Sportler sowie sechs Mannschaften aus dem Landkreis ganz nah.

Voriger Artikel
Stadthäger Trio auf Platz drei
Nächster Artikel
Mit sicherer Abwehrzu zwei Punkten

Keine einfache Entscheidung: Eine Fachjury wählt die Nominierten aus.

Quelle: rg

Sportlerwahl.. Die vom Sportbund, der Sparkasse Schaumburg und den drei Schaumburger Tageszeitungen initiierte Wahl findet am Freitag, 20. März, 2015 im Bückeburger Rathaussaal seinen Höhepunkt. Dann werden die Sieger bei der „Nacht des Sports“ verkündet.

Die beliebte Sportlerwahl präsentiert sich in einem neuen Gewand. Die Sportler-Gala hat ein festes Zuhause gefunden und wird in den nächsten Jahren im Bückeburger Rathaussaal stattfinden. „Die Ausrichtung des Galaabends in den jeweiligen Foyers der Sparkassen in Rinteln, Bückeburg und Stadthagen war immer ein logistisches Puzzle. Der Rathaussaal passt perfekt und bietet ein würdiges Ambiente für diese tolle Veranstaltung“, erklärt Werner Nickel von der Sparkasse Schaumburg den Wechsel. Und auch der Name ist neu: Bei der „Nacht des Sports“ stehen weiter Schaumburgs Sportler im Mittelpunkt.

An diesem Abend werden die Top-Drei der Kategorien Sportlerin des Jahres 2014, Sportler des Jahres 2014 und Mannschaft des Jahres 2014 geehrt. Dazu sorgen ein Star-Gast und ein Show-Act für Kurzweil. Für das leibliche Wohl der Aktiven und Zuschauer wird bestens gesorgt sein. Ab Januar können Karten im freien Verkauf erworben werden. Die Vorverkaufsstellen werden noch bekannt gegeben.

Bei einer Jurysitzung wurden nun die Nominierten ausgewählt. Es wurde lebhaft diskutiert, überlegt und nach fast zwei Stunden eine Entscheidung getroffen. In der Jury saßen Werner Nickel und Nadia Struckmeier von der Sparkasse Schaumburg, Thomas Rinnebach von den Stadtwerke Rinteln, Friedrich Schütte, Vorstand der BKK 24, Hagen Rank vom Kreissportbund sowie die Sportredakteure Uwe Kläfker und Sebastian Blaumann.

Die Nominierten werden ab Januar in den Schaumburger Tageszeitungen mit einem Bericht vorgestellt. Bis dahin darf noch eifrig gerätselt werden, wer die Kandidaten zur Nachfolge von Michael Zerbst, Merle Homeier und den Fußballerinnen des SC Deckbergen-Schaumburg sind. seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr