Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Springen, werfen, laufen

Leichtathletik Springen, werfen, laufen

138 Nachwuchs-Leichtathleten aus zehn Vereinen haben in der Kreissporthalle Helpsen am 9. Hallensportfest der Trainings- und Wettkampfgemeinschaft (TWG) Nienstädt/Sülbeck teilgenommen.

Voriger Artikel
Kein Glück
Nächster Artikel
Kurs Klassenerhalt

Hannah Lea Manhenke (VfL Bückeburg) gewinnt den Dreikampf in der Alterklasse WU14.

Quelle: hga

Leichtathletik. „Neun mehr als im Vorjahr“, meinte TorstenEberhardt, Abteilungsleiter des Veranstalters, zufrieden. Schon lange vor dem auf 10 Uhr angesetzten Beginn der Wettbewerbe herrschte reges Treiben in der großen Sporthalle. Je nach Wettkampferfahrung wurde sich mehr oder weniger warm gemacht. Die Trainer und Betreuer nutzten die Gelegenheit, noch letzte Tipps zu geben, hier und da noch Korrekturen an der Haltung vorzunehmen. Schließlich galt es sich zu versammeln, Eberhardt eröffnete das Hallensportfest pünktlich mit einer Begrüßung und ersten Einteilung der verschiedenen Wettkampfgruppen.

Gefordert wurde der Dreikampf mit den Altersklassen angepassten Wettkampfteilen. So hatten die männlichen Teilnehmer der Altersklasse einen 30-Meter-Lauf, den Hochsprung sowie Kugelstoßen zu absolvieren. Die Teilnehmer der Altersklasse U12 sahen sich ebenfalls mit dem Sprint konfrontiert, dann folgte der Weitsprung und ein Ballwurf mit einem 200 Gramm schweren Ball. Blieben noch die Jahrgänge U10 mit Laufen, Weitsprung und dem Wurf mit einem 80 Gramm schweren Ball. Für die weiblichen Teilnehmer galten die gleichen Herausforderungen.

Drei Hochsprunganlagen waren aufgebaut. Während die ersten Teilnehmer die Latte überquerten, traten nebenan die ersten Sprinter an.

In einer Ecke platziert fanden die Wettbewerbe mit dem Wurfball statt. Größere Querschläger blieben aber aus. Die Wettkämpfe verliefen spannend, die drei besten jedes Jahrganges wurden mit Medaillen ausgezeichnet. Ebenso wurden die besten Mannschaften ermittelt. In dieser Wertung räumten vor allem der VfL Bückeburg und der TuS Niedernwöhren Siegerehrungen ab.

Zum Abschluss des Hallensportfestes schlugen die Stimmungswellen auf der voll besetzten Tribüne noch einmal hoch, als die Staffeln an den Start gingen.

Alle Einzelergebnisse sind unter www.twg-la.de und www.ladv.de abrufbar. Ein Video finden Sie auf sn-online.de. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr