Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
TSV Algesdorf behält die weiße Weste

Tischtennis TSV Algesdorf behält die weiße Weste

Auch im drittletzten Spiel der Saison 2015/16 hat sich der Landesligist TSV Algesdorf nicht aufhalten lassen. Beim SSV Langenhagen gewann der verlustpunktfreie Tabellenführer mit 9:3.

Voriger Artikel
Fleißige Medaillensammler
Nächster Artikel
Siege für Otto Kurucz

Tischtennis. Eigentlich sollte Christian Steege nach überstandener Verletzung wieder im Kader stehen, doch Steege war noch nicht wieder einsetzbar. Dafür sprang Betreuer Mario Buhr als Ersatz ein. Buhr spielte mit Lars Petersen im zweiten Doppel, das Experiment ging daneben, auch Fabian Möller/David Matthies verloren ihr Doppel, der TSV lag 1:2 hinten. Im Anschluss brachten Petersen und Patrick Schöttelndreier mit ihren Einzelerfolgen die Algesdorfer auf Kurs.

 Es war die Sache von Dominik Schöttelndreier, das Spiel endgültig zu drehen. Gegen Thomas Lemke wehrte Dominik Schöttelndreier vier Matchbälle ab und entschied den fünften Satz mit 12:10 für sich. Buhr verlor sein Einzel, dann gewannen Matthies und Petersen ihre Spiele. Patrick Schöttelndreier und Möller mussten zwar gegen Justin Bonhage und Lemke noch einmal richtig Gas geben, machten mit ihren Siegen dann aber den 9:3-Erfolg perfekt. „Wenn die Jungs gefordert werden, sind sie immer hellwach“, erklärte Buhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr