Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
TSV Hagenburg auf dem Weg nach oben?

Tischtennis TSV Hagenburg auf dem Weg nach oben?

 In der Landesliga sind die Schaumburger Vertreter auswärts gefordert. Während der TSV Algesdorf als Außenseiter zum hoch gehandelten SV Germania Grasdorf fährt, hat der TSV Hagenburg auf dem Weg nach oben zwei sehr unterschiedliche Gegner zu überwinden.

Voriger Artikel
SC will beim „Vize“ punkten
Nächster Artikel
Für alle, denen der Amateur-Fußball am Herzen liegt

Die Algesdorfer Christian Steege (li.) und Fabian Möller hoffen auf eine Überraschung.

Quelle: hga

Von Heinz-Gerd Arning

Tischtennis. Am Sonnabend müssen die Seeprovinzler ihre Ambitionen auf höhere Weihen zunächst beim Badenstedter SC untermauern. Ein Tausch der Plätze wird von Spielertrainer Stefan Bork angestrebt, Badenstedt belegt Rang drei, den kann Hagenburg erobern. Vorausgesetzt es gelingt ein Auswärtssieg, der Gegner bringt mit Jan-Helge Petri und David Salim zwei Spieler an die Platte, die bislang in drei Spielen noch kein Einzel verloren haben. „Nur der Sieger in diesem Landesliga-Thriller darf weiterhin auf einen Spitzenplatz hoffen“, erklärt Bork. Die Partie beginnt um 12 Uhr.

 Am morgigen Sonntag führt der Spielplan die Seeprovinzler zum Verbandsliga-Absteiger SV Marienwerder, der als Tabellenletzter mit 0:8-Punkten im dicksten Abstiegskampf steckt. Da sind die Rollen klar verteilt, Hagenburg tritt als Favorit an und darf sich keinen Ausrutscher leisten, um oben dran zu bleiben. Dieses Spiel beginnt um 13 Uhr.

 Beim Verbandsliga-Absteiger SV Germania Grasdorf will der TSV Algesdorf beweisen, dass die Mannschaft in der Landesliga mithalten kann. Allerdings stehen bislang zwei Niederlagen zu Buche, Grasdorf zählt zu den stärkeren Gegnern und wird als Mitbewerber um die Aufstiegsplätze gehandelt. Daraus resultiert für den TSV die Außenseiterrolle. Der TSV will den Gegner mehr als ärgern und geht hoch motiviert in die Partie. „Und wenn der Gastgeber die Jungs nicht ernst genug nimmt, ist vielleicht eine Überraschung möglich“, hofft Mario Buhr auf Überheblichkeit bei den Gastgebern. Das Spiel wird am Sonntag um 12 Uhr beginnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr