Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
TSV Hagenburg wird alles abverlangt

Tischtennis TSV Hagenburg wird alles abverlangt

Mit Auswärtssiegen sind die Schaumburger Verbandsligisten in die Punktspielserie des neuen Jahres gestartet. Die Frauen des TTC Borstel gewannen beim TSV Loccum, der TSV Hagenburg beim SC Lenglern.

Voriger Artikel
HSG Schaumburg Nord fällt die Eichen
Nächster Artikel
Heimpleite

Niels Bleidistel holt für den TSV Hagenburg den Siegpunkt.

Quelle: hga

Tischtennis. Tischtennis. Während sich Borstel auf den zweiten Rang vorschob, verteidigte Hagenburg Rang drei.

Frauen: TSV Loccum – TTC Borstel 6:8. 

Ohne die Grippekranke Christine Damke machte sich Borstel bei Sturm und Regen auf den Weg nach Loccum. Der vom Abstieg bedrohte Gastgeber wehrte sich nach Kräften. Das bekamen Melanie Rieke und Yvonne Tielke schon im Doppel zu spüren. Gegen Petra Müller-Dreeke und Barbara Wüstehoff mussten die beiden über fünf Sätze für den 1:1-Ausgleich gehen. Es ging bis zum 5:5 eng weiter.

Dann gewann Rieke gegen Meike Haßelbusch glatt in drei Sätzen zum 6:5. Die Entscheidung fiel im nächsten Spiel. „Britta hat das Blatt zu unseren Gunsten gewendet“, erklärte Carmen Uecker. Britta Fischer schlug die Nummer eins der Gastgeber, Sandra Reising in fünf Sätzen und erhöhte auf 7:5 für Borstel. Tielke blieb es dann vorbehalten, im letzten Einzel gegen Wüstehoff alles für Borstel klar zu machen.

Männer: SC Lenglern – TSV Hagenburg 4:9.

„Lenglern darf sich berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen“, konstatierte Spielertrainer Stefan Bork eine starke Leistung des Tabellenletzten. Aus Sicht der Seeprovinzler lief das Spiel mit Höhen und Tiefen. Gintautas Juchna revanchierte sich mit einem Fünf-Satz-Sieg über Daniel Argut für die Niederlage aus dem Hinspiel. Niels Bleidistel bot in seinen beiden Einzeln eine sehr souveräne Leistung.

Weniger souverän agierte Bork, der zunächst gegen Steffen Neumann in fünf Sätzen das Nachsehen hatte und sich im nächsten Fünf-Satz-Spiel zu einem Sieg über Karsten Henkel mühte. Daniel Degener und Carsten Linke wiesen diesmal mit ihren Einzelsiegen den Seeprovinzlern den Weg in Richtung Auswärtssieg. Für Lenglerns Argut war Hagenburg trotz seiner Niederlage gegen Juchna ein guter Gegner, er bezwang Andrius Preidzius glatt in drei Sätzen. Bleidistel beendete das Spiel mit einem 3:1 über Steffen Neumann und sicherte den Auswärtssieg. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr